Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Berichte, Anträge und Vorstandswahl / Vollversammlung des 13. Kinder- und Jugendparlaments im Rathaus

04.07.2024

Am Donnerstag, 11. Juli, findet die zweite Vollversammlung des 13. Kinder- und Jugendparlaments (KJP) statt. Starten wird die Vollversammlung mit den Berichten über die Arbeit des KJP in den letzten Monaten seit Beginn der Legislaturperiode im März. Im Anschluss werden die Delegierten Anträge stellen, über die die Vollversammlung beschließen wird. Dazu zählt auch ein Antrag für die Fortführung des Jugendraums, den das KJP in den letzten zwei Jahren in der Stadtmitte organisiert hat. Der Jugendraum im Offenbacher Rathauspavillon ist ein vom KJP eingeforderter und organisierter Raum für politisches, gesellschaftliches und kreatives Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Als konsumzwangfreier Treffpunkt war er knapp zwei Jahre Teil des Rathauspavillons und muss jetzt aufgrund der startenden Sanierung des Rathauspavillons an einen anderen, noch unbekannten Ort umziehen. Aktuell wird noch ein Raum für die Fortführung, am besten städtischer Leerraum gesucht. Zum Schluss werden die Delegierten ihren siebenköpfigen Vorstand wählen, der das KJP nach außen vertreten und die Beschlüsse der Vollversammlung umsetzen wird. 

In dieser Legislaturperiode ist die Wahl des Vorstands von besonderer Bedeutung. Denn das 12. KJP war nicht nur mit der Umsetzung eines Jugendraums, sondern auch mit seinem Antrag auf Rederecht in der Stadtverordnetenversammlung erfolgreich. So werden die Vorstandsmitglieder des 13. KJP davon Gebrauch machen können, für 10 Minuten zu den Stadtverordneten zu einem aktuellen Thema reden zu können und somit direkt in der Stadtverordnetensitzung die Meinung von Kindern und Jugendlichen platzieren zu können. Das Kinder und Jugendparlament gibt es in Offenbach seit 1998 und somit seit über 25 Jahren. Die rund 70 Kinder und Jugendlichen werden von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern für die Dauer von zwei Jahren gewählt und vertreten die Perspektiven und Bedürfnisse der jungen Menschen aus Offenbach im kommunalen Diskurs.
Da der Stadtverordnetensitzungssaal nicht zur Verfügung steht, findet die Vollversammlung im Rathaus in Saal 2 statt. Die Vollversammlungen des KJP sind öffentlich, Interessierte sind herzlich willkommen. 

Bildinformation: 

Ausflug nach Straßburg der Jugendfraktion 13. KJP ins EU Parlament. 

Mitglieder der Jugendfraktion des 12. und 13. KJP besuchten die Stadtverordnetenversammlung Ende März 2024, als über den Antrag auf Rederecht des KJP abgestimmt wurde.

Fotos: KJP

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise