Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Offenbach. Kunstvoll und kreativ in Szene gesetzt

08.07.2022

Die Stadt Offenbach vereint alte und neue Architektur, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Offenbach ist zentral gelegener Wirtschaftsstandort, liegt am Main, ist familienfreundlich und vieles andere mehr. Weil Offenbach aber auch Heimat für Kreative verschiedener Disziplinen ist, lag die Idee nahe, für den Filmdreh mit der für die Vermarktung der Region zuständigen „Destination Frankfurt RheinMain“ Künstlerinnen und Künstler vor die Kamera zu bitten. Die „Destination Frankfurt RheinMain“ ist ein Zusammenschluss der Städte Frankfurt, Hanau, Darmstadt, Aschaffenburg, die Kreise Offenbach, Groß-Gerau, Main-Taunus, Wetterau sowie mittendrin die Stadt Offenbach, die mit #visitrheinmain als touristische Destination vorgestellt werden.

Unter der Regie von David Vasicek, Pix123, ist ein rasanter Film entstanden, der in 30 Sekunden zwar nicht die ganze Geschichte, aber einige schöne Orte kunstvoll in Szene setzt: Fotografin Yildiz Köremezli fängt mit ihrer Kamera den Charakter von Orten ein und weil der Blaue Kran im Hafen zu ihren Lieblingsmotiven in der Stadt gehört, hat sie ihn von der Hafentreppe aus nochmal in den Blick genommen. Etwas aufwändiger gestaltete sich dann die Arbeit von Il-Jin Atem Choi. Der Städelabsolvent beschäftigt sich mit Formen im Raum und ist gerne mit der Spraydose unterwegs. Für den Film hatte er sich das Büsingpalais ausgesucht und dieses als Graffiti auf eine Folie gesprüht. Farbenfroher Treffpunkt im Herzen der Stadt ist der Wochenmarkt auf dem Wilhelmsplatz und hier bezog Ute Jeutter mit ihrer Staffelei Position. Normalerweise arbeitet die Künstlerin in ihrem Atelier in der Bettinastraße, wenn sie nicht mit ihrer Band probt und auftritt. Ute Jeutter ist nämlich auch mit ihrer Stimme erfolgreich. Fotografie, Graffiti, Malerei und schließlich Zeichnung: Diesen Part hat der Grafiker und Musiker Daniel Eyrich übernommen und ist mit seinem Block und Kohlstift an den Main gekommen, um das Isenburger Schloss zu skizzieren. Schnelle Schnitte und ein dynamischer Beat, der mit der letzten Szene von der Trailermusik der Destination abgelöst wird, wenn Nell auf ihrem Skateboard noch ein Herz mitbringt und „OFlovesU“ komplettiert.


Der Film ist auf der Seite des Tourismusportals https://www.frankfurt-rhein-main.de/region/offenbach-am-main sowie unter www.offenbach.de/gaeste/Tourismus_/offenbach-in-30-sekunden.php

Erläuterungen und Hinweise