Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Einbahnstraßen in Bieber für Radverkehr freigegeben

05.07.2024

Das Amt für Mobilität wird 24 Einbahnstraßen im Stadtteil Bieber ab der kommenden Woche schrittweise für den Radverkehr freigeben. „Mit der Freigabe in beide Richtungen machen wir einen nächsten wichtigen Schritt, um das Radfahren in Offenbach für unsere Bürger und Bürgerinnen praktischer und attraktiver zu gestalten“, erklärt Bürgermeisterin und Mobilitätsdezernentin Sabine Groß.

Um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten, installiert die Stadt neue Schilder und bringt zurzeit Markierungen auf den Straßen auf. Bodenpiktogramme vor Kurven und rot markierte Aufstellbereiche an den Ein- und Ausfahrten von Hauptstraßen erhöhen die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmenden und verbessern die Sichtbarkeit der Radfahrenden. Schilder und Bodenmarkierungen stellen sicher, dass die neuen Verkehrsregeln klar und verständlich sind und die Verkehrsteilnehmenden gut informiert werden. Finanziell unterstützt wird die Umsetzung durch die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) des Landes mit dem Förderprogramm „Verkehrsinfrastrukturförderung Hessen“. 

Die Freigabe der Einbahnstraßen zielt darauf ab, unnötige Umwege für Radfahrende zu reduzieren, den Anschluss an das Netz der Fahrradrouten in beiden Fahrtrichtungen zu ermöglichen und damit die Schnelligkeit im Radverkehr deutlich zu verbessern. Die Maßnahme fördert die Stadt der kurzen Wege, stärkt den nicht-motorisierten Verkehr und trägt somit zur Reduzierung des verkehrsbedingten CO2-Ausstoßes bei.

Die Stadt Offenbach appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden, die geltenden Verkehrsregeln zu beachten und besonders in den betroffenen Straßenzügen Rücksicht zu nehmen. Ob Rad oder Auto gilt gleichermaßen: Rechts fahren, keine Linkskurven schneiden, den Gegenverkehr vor dem Abbiegen durchlassen und die Vorfahrtsregeln beachten. In Einbahnstraßen gilt ‚Rechts vor Links‘ - sofern keine andere Beschilderung vorhanden ist.

Mit dieser Maßnahme setzt die Stadt Offenbach ein weiteres Zeichen für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Mobilität. „Alle, die die Chance nutzen, auch mal auf das Fahrrad umzusteigen, tun nicht nur sich selbst und ihrer Gesundheit etwas Gutes, sondern steigern auch für andere die Lebensqualität durch weniger Lärm und bessere Luft“, so Groß. 

Bildinformation:

Bürgermeisterin und Mobilitätsdezernentin Sabine Groß war bei den Markierungsarbeiten vor Ort. Foto: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach

Download:

Lageplan der freigegebenen Einbahnstraßen im Stadtteil Bieber. Grafik: Stadt Offenbach 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise