Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Namensrechte für den SANA Sportpark verlängert: Sana Klinikum bleibt Partner

13.07.2022

Der SANA Sportpark ist nicht nur die Heimat von Vereinen, sondern auch ein hochwertiger Trainingsort und beliebter Treffpunkt für Offenbacher Sportlerinnen und Sportler. Die SFO Sport- und Freizeit GmbH Offenbach aus dem Hause der Stadtwerke und die Sana Klinikum Offenbach GmbH verlängern jetzt ihre 2015 begonnene Zusammenarbeit, so dass die Sportanlage für zehn weitere Jahre ihren beliebten wie bekannten Namen behält. 

Die enge Zusammenarbeit mit der Sana Kliniken AG betont die Verbundenheit des Sana Klinikums mit Stadt und Kreis Offenbach und sichert die hohe Qualität der Anlage, die im Oktober 2010 eröffnet wurde.

Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Felix Schwenke kennt die große Bedeutung von Sportstätten für die Stadt. „Mit dem SANA Sportpark können wir die Anforderung an ein modernes Sportzentrum weiterhin ausbauen und aufrechterhalten. Hier trainieren nicht nur die Mannschaften des Leistungszentrums der Offenbacher Kickers, sondern auch die Fußballer der SG Wiking und die Leichtathletikgemeinschaft Offenbach. In den vergangenen Jahren wurde die Anlage weiter modernisiert und bietet somit beste Voraussetzungen für Training, Turniere und Wettkämpfe“, erklärt Schwenke.

SFO-Geschäftsführer Andreas Herzog war es ein besonderes Anliegen, die Kooperation mit dem Namensgeber weiterzuführen: „Es ist immer schön und ein gutes Zeichen, wenn es allen Beteiligten gelingt, bestehende Verträge zu verlängern und einen etablierten Namen zu behalten“, betont Herzog. „Unsere Partnerschaft basiert auf gegenseitige Wertschätzung und dem gemeinsamen Ziel, in Offenbach einen Ort zu schaffen und zu erhalten, der mit seinen professionellen Voraussetzungen Menschen motiviert, gemeinsam Sport zu treiben.“

Sascha John, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG, freut sich über die Verlängerung der bewährten Zusammenarbeit „Wir gestalten sehr gerne gemeinsam mit der Stadt diesen besonderen Ort in Offenbach. Die Ausstattung und Lage des Sportparks ermöglichen hochwertige Sporterlebnisse und haben ihn mittlerweile zum Zuhause vieler sportlich aktiver Offenbacher und Offenbacherinnen gemacht, die wir dabei unterstützen, Sport zu treiben, um gesund und fit zu bleiben. Damit fördern wir die Gesundheitsprävention durch Sport.“  

Zwei Kunstrasenplätze mit Flutlicht und drei Naturrasenplätze, zwei davon mit Flutlicht und einer mit modernster und energieeffizienter LED-Technik, stehen auf 12 Hektar dem Profi- und dem Breitensport zur Verfügung.

Damit erfüllt der Sportanlagenbetreiber auch die Auflagen des Deutschen Fußballbundes an Leistungszentren. Dies ist unerlässlich, damit das Leistungszentrum des OFC, das den Sportpark als Trainingsort nutzt, als solches anerkannt bleibt. Der Sportpark bietet Platz für 2.500 Zuschauer.

Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke Offenbach 

Mit ihrem Geschäftsfeld Veranstaltungen bereichern die Stadtwerke Offenbach das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Offenbach. Dazu gehören das Capitol Theater, die Stadthalle Offenbach, das Stadion am Bieberer Berg Stadion mit der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach (SBB) als Betreiberin sowie die SFO Sport- und Freizeit GmbH Offenbach mit dem SANA Sportpark. Ob Konzerte oder Theater, Kongresse oder Tagungen, private Events, Sportveranstaltungen oder Fußballfeeling: Die so individuellen wie außergewöhnlichen Locations bieten für jeden Anlass den passenden Rahmen. http://veranstaltungen.stadtwerke-of.de (Öffnet in einem neuen Tab) 

Bildinformation:
Eine bewährte Zusammenarbeit geht in die Verlängerung: Darüber freuen sich SFO-Geschäftsführer Andreas Herzog,  Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und Sascha John, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG (v.l.). copyright: georg-foto
 

Pressekontakt 

Stadtwerke Offenbach Holding GmbH 
Regina Preis, Leiterin Unternehmenskommunikation 
Telefon: 069-84 00 04 110 
E-Mail: regina.preissoh-ofde 

Erläuterungen und Hinweise