Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Inklusion aktiv gestalten: Am Dienstag startet die dritte Staffel zur Umsetzung des Kommunalen Aktionsplans Inklusion

15.07.2022

Wie berichtet, geht die Umsetzung des Kommunalen Aktionsplans Inklusion (KAI) in die nächste Runde. Am Dienstag, 19. Juli, findet von 17 bis 19 Uhr im Quartierssaal des ostpol, Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, die Veranstaltung „Inklusion aktiv gestalten – Startschuss für die dritte Staffel zur Umsetzung des KAI“ statt.

Auf der Veranstaltung können sich die Teilnehmenden über den aktuellen Umsetzungsstand des KAI und den Ablauf der kommenden Staffel drei informieren. Im Anschluss an das Grußwort durch Sozialdezernent Martin Wilhelm besteht die Möglichkeit, die Handlungsfelder der sechs Arbeitsgruppen Erziehung und Bildung; Arbeit, Beschäftigung und Soziales; Wohnen und Bauen; Kultur, Freizeit und Sport; Gesundheit und Pflege; Mobilität und Barrierefreiheit sowie deren Leitungen kennen zu lernen.

Der KAI wurde in einem breiten Beteiligungsverfahren erarbeitet und gründet auf den Leitsätzen der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Der Aktionsplan, der die Rahmenbedingungen der Stadt Offenbach berücksichtigt und gleichzeitig einen Orientierungs- und Handlungsrahmen für die Weiterentwicklung des Inklusionsprozesses darstellt, enthält mittlerweile 119 Maßnahmen, die umgesetzt werden sollen.

Für eine Teilnahme wird um Anmeldung per E-Mail an inklusionoffenbachde oder telefonisch unter 069 8065-2759 bis zum 18.07.2022 gebeten.

Hinweis an die Presse: Medienvertreterinnen und Medienvertreter haben im Vorfeld der Veranstaltung ab 16:30 Uhr die Möglichkeit zu einem Pressegespräch mit Ralf Theisen und Dominik Schuster, Leitungsteam KAI.

 

Presseartikel in Leichter Sprache

Am 19. Juli informiert die Stadt Offenbach über den Kommunalen Aktions-Plan Inklusion.

Die Abkürzung ist KAI.

In diesem Plan steht: So können Menschen mit Behinderungen am Stadt-Leben in Offenbach gut teilhaben. So sind sie ein Teil der Gesellschaft.

Was passiert bei der Veranstaltung?

Die Stadt Offenbach berichtet, so wollen wir weiter an dem Aktions-Plan arbeiten:

Die Stadt Offenbach soll eine Stadt für alle Menschen sein. Alle Menschen sollen bei wichtigen Fragen mitreden können. So arbeiten alle Menschen gemeinsam für eine Barriere-freie Stadt. Für eine Stadt ohne Barrieren.

Die Stadt Offenbach sagt, jeder kann am Aktions-Plan mitmachen.

Wann ist die Veranstaltung?

Am 19. Juli 2022

Von 17 Uhr bis 19 Uhr

Wo ist die Veranstaltung?

im Quartierssaal des ostpol,

Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47

Anmeldungen können bis 18.07.2022 erfolgen: Telefon: 069 8065 2759 oder E-Mail: inklusionoffenbachde.

Weitere Informationen zum KAI gibt es unter:

www.offenbach.de/inklusion

Erläuterungen und Hinweise