Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

„Trau Dich“ setzt Selbstbestimmung und Aufwachsen ohne Gewalt in Szene

14.06.2022

Kinder haben Rechte und diese sind oftmals leider keine Selbstverständlichkeit. Um Kinder und Jugendliche besser vor Übergriffen zu schützen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) schon im Dezember 2012 eine bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs gestartet. Weil aber der Missbrauch schon früher beginnt, müssen Erwachsene sensibilisiert werden und Kinder lernen „Nein“ zu sagen. 
Das Hessischen Kultusministerium hat im Rahmen der Kampagne das Theaterstück „Trau Dich“ als festen Bestandteil in der Prävention gegen sexuelle Gewalt an Kindern etabliert und mit dem Schultheater-Studio Frankfurt ein festes Ensemble, das hessenweit unterwegs ist. Dabei erfahren Schülerinnen und Schüler etwas über ihre Rechte und werden spielerisch zum Thema sexuelle Gewalt aufgeklärt.  Das Theaterstück wird begleitet von einer Qualifizierungsmaßnahme für Lehrkräfte, in der Informationen und konkrete methodische Anregungen zur Präventionsarbeit zur Nachbereitung des Theaterbesuchs vermittelt werden.

Mit Mitteln aus dem Offenbacher Methodenkoffer zur Gewaltprävention an Schulen, der vom Förderverein sicheres Offenbach e.V. zusammen mit dem Jugendamt finanziert wird, konnten Ende Mai 46 Schulklassen der 4. bis 6. Klassen die Vorstellungen in der Aula der Schillerschule besuchen. Zusätzlich erhielten die Eltern der knapp 1100 Offenbacher Schülerinnen und Schüler das Angebot eines Online –Informationsabends, in dem ihnen Anregungen vermittelt wurden, wie sie mit ihren Kindern zu diesen Themen ins Gespräch kommen können. Der Elternabend und die Lehrerqualifizierung wurden von ProFamilia Offenbach durchgeführt.    

Weitere Informationen zum Theaterstück gibt es unter folgenden Links: 

https://www.trau-dich.de/  (Öffnet in einem neuen Tab)

https://schultheater.de/trau-dich.html (Öffnet in einem neuen Tab)

Bildinformation: 

Szenenfoto, Michaela Cordes und Jana Saxler, Copyright: Schultheater-Studio Frankfurt. Foto: Anderson Herreira Ipiales.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise