Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Offenbach geht (r)aus: Neues Feste- und Veranstaltungsprogramm während des Sommers

17.06.2022

Unter dem Motto „Offenbach geht (r)aus“ bietet die Stadt wie schon im Jahr 2021 ein großes Aktionsprogramm, das Freude auf den Offenbacher Sommer weckt. 

„In diesem Jahr sind endlich wieder viele größere Veranstaltungen möglich. In der Innenstadt können wir erstmals unser Festeprogramm umsetzen, unter anderem mit einem hochwertigen Beach Club, den sich die Bürgerinnen und Bürger gewünscht haben. Auch an anderen Orten in der Stadt werden uns wieder neue und traditionelle Veranstaltungen in diesem Sommer schöne Momente bescheren“, kündigt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke an. Alle größeren Veranstaltungen werden von der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft (OSG) mitvermarktet, darunter zählen auch die geplanten Aktivitäten in der Innenstadt. 

Großveranstaltungen und Feste endlich wieder möglich

Nach zweijähriger Pause findet am 18. und 19. Juni mit dem Mainuferfest das beliebte Fest der Vereine statt. Rund 90 Vereine verwandeln Mainstraße, Büsingpalais, Kulturkaree und die umliegenden Straßen zu einer fast schon mediterranen Festmeile: Die Offenbacher Vereine präsentieren sich und ihre Arbeit, die Gäste genießen internationales Essen, Live-Musik und die Möglichkeit, sich wieder mit Freundinnen, Freunden und Bekannten zu treffen. 

Eine Woche nach dem Mainuferfest feiert Rumpenheim sein großes Stadtjubiläum vom 24. bis 26. Juni mit einem abwechslungsreichen Familienprogramm nach. Eigentlich wurde Rumpenheim bereits vor zwei Jahren 1250 Jahre alt, aber wegen Corona wird nun in diesem Jahr gebührend nachgefeiert. Die Bürgerinitiative Rumpenheim hat mit verschiedenen Vereinen ein Programm zusammengestellt, das die Bürgerinnen und Bürger in schönster Schloss- und Parkatmosphäre genießen können. 

Anschließend sorgt ein Pop Up Beach Club erstmals für Urlaubsstimmung inmitten der Offenbacher Innenstadt. Der Isola City Beach Club öffnet vom 7. Juli bis zum 7. August auf dem Aliceplatz. Er wird von der SBB GmbH im Auftrag der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft im Rahmen des Zukunftskonzepts Innenstadt organisiert und schafft einen neuen Anreiz für einen Besuch der Offenbacher Fußgängerzone. 

Ebenfalls noch mitten in den Sommerferien findet dann am 13. August das in der ganzen Region beliebte Lichterfest statt: Der Büsingpark wird an diesem Abend zur großen Picknickfläche, Vereine verzaubern den Park in ein Lichtermeer aus kunstvoll gestalteten Motiven und auf der großen Bühne sorgt das Capitol Sinfonie Orchester mit klassischer Cross-Over-Musik für Stimmung, die zum Mitsingen und Tanzen einlädt.  

Wer Bier mag, kommt vom ersten bis vierten September auf seine Kosten: Die Bierbörse geht in Offenbach – ebenfalls nach der Corona-Zwangspause - in die zweite Runde, an zahlreichen Ständen auf dem Aliceplatz und Stadthof können lokale und internationale Biersorten getestet werden.

Kultur in der Innenstadt und in ganz Offenbach

Neben den Festen kehrt im Sommer auch bei Capitol und Stadthalle Normalität ein: Beide Veranstaltungsorte bieten erneut zahlreiche Konzerte, Comedy und Theaterveranstaltungen an. 

Noch bis 30. November laden vier Klaviere in der Offenbacher Innenstadt dazu ein, sich selbst auf den Tasten zu probieren. Das kostenlose Angebot des Musikhauses André wird von der IHK Offenbach anlässlich des jährlichen „Tages der Musik“ unterstützt. 

Auf dem Straßentheaterfest am 2. Juli verwandeln bunte Kostüme und hochwertige Darbietungen die Innenstadt in eine große Bühne. Mehrere Ensembles bespielen Stadthof, Aliceplatz und die Frankfurter Straße mit einem Programm, das die ganze Familie anspricht.

Wer alte Filme liebt, ist beim Alte Schinken-Festival im Hafengarten richtig: Dort werden an sieben Terminen im Juni und Juli bei Einbruch der Dunkelheit Filmklassiker unter freiem Himmel gezeigt. 

Auch das vom städtischen Kulturamt organisierte Riviera-Festival kehrt in diesem Jahr zurück: Vom zweiten bis vierten September treten verschiedene Künstlerinnen und Künstler an mehreren Orten entlang des Mains auf. Weitere Infos werden noch bekanntgegeben. 

Am vierten September lockt außerdem der Künstlermarkt die Offenbacherinnen und Offenbacher auf den Wilhelmsplatz. Die Veranstaltung richtet sich an die ganze Familie. Hier kann gestöbert, gebummelt und das ein oder andere Kunstwerk für zuhause gekauft werden. 

Wer gerne lokal einkauft, kann sich schon den neunten und zehnten September merken: Freitags und samstags findet wieder die bundesweite Aktion Heimat-Shoppen statt, an der sich Offenbach auch in diesem Jahr beteiligt. Ziel ist die Unterstützung des lokalen Einzelhandels. Zusätzlich werden auf dem Aliceplatz und in der Wetter- und Klimawerkstatt verschiedene Aktionen für Kinder angeboten.

Neben den vielen Festen, Veranstaltungen und Aufführungen bieten Wetterpark, die Wetter- und Klimawerkstatt sowie alle Offenbacher Museen verschiedene Aktionen und Ausstellungen an. Im Wetterpark wird zusätzlich am 2. September die Blaue Stunde und am 4. September das Familienfest am Buchhügel gefeiert. 

Alle weiteren Details zu den jeweiligen Veranstaltungen finden sich online auf www.offenbach.de/raus. Das Programm wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

Bildquelle: U9 Visuelle Allianz

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise