Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Stadtwerke sind bei der Nacht der Ausbildung dabei

17.06.2022 – 13 Berufe werden auf dem Betriebshof vorgestellt / Einige Stellen sind auch noch in diesem Jahr frei

Vielen Jugendlichen kurz vor dem Schulabschluss fällt es schwer, sich für eine Berufsausbildung zu entscheiden. Da hilft es, wenn sie konkrete Einblicke und Informationen aus erster Hand direkt bei potenziellen Ausbildungsbetrieben erhalten. Die „Nacht der Ausbildung“ bietet dafür beste Möglichkeiten. Am Freitag, 24. Juni 2022, fahren Shuttle-Busse durch die Stadt und verbinden neun teilnehmende Unternehmen in Offenbach. Junge Interessentinnen und Interessentinnen können einfach einsteigen und sich vor Ort informieren. Und ihre Eltern sind in den Unternehmen auch willkommen. 

Die Schülerinnen und Schüler erfahren, was sich hinter welchen Ausbildungsberufen verbirgt und welche Ausbildung zu ihnen passen könnte. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen oder aktuellen Auszubildenden der teilnehmenden Arbeitgeber*innen beantworten Fragen und stellen die verschiedenen Berufe vor. Die Stadtwerke zeigen einen Teil ihrer umfangreichen Fahrzeugflotte und an verschiedenen Infoständen können Besucher*innen auch selbst Hand anlegen.

Eindrücke aus insgesamt 34 Berufen werden in dieser Nacht in Offenbach vermittelt. Die Veranstaltung wird organisiert von der IHK in Kooperation mit den teilnehmenden Firmen. Allein bei den Stadtwerken stehen 13 Berufsausbildungen und ein dualer Studiengang zur Auswahl. Von Immobilienkaufleuten über Fachinformatiker*innen bis hin zu Tiefbaufacharbeiter*innen reicht die große und spannende Palette. Das Kompetenzcenter Personal der Stadtwerke sowie die verschiedenen Fachabteilungen haben einiges vorbereitet, um die Stadtwerke als Arbeitgeber zu präsentieren und Lust auf eine Ausbildung hier zu machen. 

Zurzeit absolvieren 35 junge Frauen und Männer eine Ausbildung oder ein duales Studium in den vier Geschäftsfeldern Immobilien, Stadtservice, Mobilität und Veranstaltungen. Ziel der Stadtwerke Offenbach ist es, nach erfolgreichem Abschluss alle zu übernehmen. Die Stadtwerke bieten übrigens auch die Möglichkeit, eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren – dies ist vor allem für Menschen interessant, die kleine Kinder haben oder sich in der Pflege von Familienangehörigen engagieren.  

Weil so spät im Jahr die meisten Ausbildungsplätze bereits besetzt werden konnten, liegt der Fokus der Veranstaltung auf dem Ausbildungsjahr 2023. Kurzfristig zu vergeben sind aber noch Ausbildungsplätze zum/zur Gärtner*in für Garten- und Landschaftsbau, Berufskraftfahrer*in Schwerpunkt Güterverkehr sowie Kfz-Mechatroniker*in mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik.

Die verschiedenen Abteilungen freuen sich schon jetzt darauf, die Azubis von morgen kennenzulernen. Der Vorteil für Besucher: Die Möglichkeit, schon vor Ort einen positiven Eindruck beim Recruiting-Team Tina Zimmer und Anja Wick zu hinterlassen. Wer möchte, kann seine Bewerbungsunterlagen gleich mitbringen. 

Die Shuttle-Busse fahren von 16 bis 21 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos. 

Weitere Infos unter: https://www.deine-nacht-der-ausbildung.de/offenbach (Öffnet in einem neuen Tab)

Stadtwerke Offenbach - Wir bringen Offenbach voran

Die Stadtwerke Offenbach gestalten und bewegen, pflegen und begeistern Offenbach. Mit den Geschäftsfeldern Immobilien, Mobilität, Stadtservice und Veranstaltungen erfüllt das Unternehmen vielfältige Aufgaben für ein funktionierendes Stadtleben. Ein starkes, partnerschaftliches und vielfältiges Team packt gemeinsam an, um voranzukommen: Rund 1.000 Mitarbeiter*innen setzen sich täglich dafür ein, dass die Wege sauber und die Straßen gut befahrbar sind, dass sich Müll in Energie verwandelt, dass der Nahverkehr nachhaltig Fahrt aufnimmt, dass sich auf alten Flächen neue und innovative Räume entwickeln, dass die Menschen ein bezahlbares Zuhause finden, dass Rasen und Bühnen begeisternd bespielt werden. Neben der Daseinsfürsorge liegt ein Fokus auf Spenden & Sponsoring, um das soziale Miteinander in der Region zu stärken.

Erläuterungen und Hinweise