Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

„Straßenfußball für Toleranz“ am 29. Juni 2024 vor dem Offenbacher Rathaus/ Fußballturnier für Kinder und Jugendliche in der Innenstadt

25.06.2024

Im innerstädtischen Bereich zwischen Bismarck- , Wald-, Kaiser- und Berliner Straße leben viele Kinder und Jugendliche.  Viele von ihnen besitzen einen Migrationshintergrund und haben zudem keinen Zugang zu Sportvereinen oder Sportplätzen. 

Für sie und andere Ballinteressierte bietet Manuel Littau seit einiger Zeit ein Fußballtraining als offene AG an der Eichendorffschule und auf dem Bolzplatz nahe dem Isenburger Schloss an. Dabei darf mitspielen, wer sich fair und tolerant gegenüber den anderen verhält. Etwa 30 Kinder betreut der ehrenamtliche Fußballtrainier, das jetzt an das Projekt „Bunte Kicker“ andockt, mit dem die in Nordhessen arbeitende Initiative „Jumpers – Jugend mit Perspektive“ Kinder aus dem „Chancen-Abseits“ holen will. Das Fußballprojekt verbindet Lernen, Bewegung, Gemeinschaft und Integration und bringt in Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen Fußball- und Lernspaß dahin, wo die Kinder sind: an ihre Schulen und in ihr Wohnviertel. 

Der Bolzplatz verbindet und genau das macht sich „Bunte Kicker“ zunutze: Es geht um Miteinander, Toleranz und Integration. Dabei spielen Werte wie Respekt, Teamgeist und Wertschätzung, die auch durch prominente Fußballprofis, aber auch ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer wie Manuel Littau einer ist aktiv vorgelebt und vermittelt werden. Nebenbei wird auch noch das körperliche und seelische Immunsystem der Kinder gestärkt. 

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreisfußballausschusses und des Sportkreises Offenbach, Jörg Wagner, und Alexander Knöß vom Offenbacher Sportamt entstand die Idee eines Straßenfußball-Turniers für Kinder und Jugendliche, das erstmals am Samstag, 29. Juni  in der Offenbacher Innenstadt stattfindet. 

Straßenfußball-Turnier am 29. Juni 

An dem Turnier können Grundschüler (1.-4.Klasse) und Jugendliche ab der 5. Klasse teilnehmen, die Teilnahme ist kostenlos. Informationen und Anmeldungen gibt es bei Manuel Littau, telefonisch unter der Rufnummer 0176-41683953. Aber auch wer spontan mitspielen möchte, ist willkommen. 

Jedes Team besteht aus fünf Spielerinnen und Spielern, die gemeinsam um den Turniersieg kämpfen. Weil Respekt, Fairplay und große Gesten dabei mehr zählen, gewinnt dabei nicht unbedingt die Mannschaft mit den meisten Toren. 
Geplant ist die Auftaktveranstaltung mit zwei Turnieren: Um 10 Uhr für die Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse und um 13 Uhr für alle Jugendlichen ab der 5. Klasse. Die Turnierleitung legt den Spielplan vor Ort fest. 

Die Bunten Kicker sind auch mit einer Mannschaft vertreten und laden weitere Kinder- und Jugendgruppen ein. Der Sportkreis unterstützt das erste Straßenturnier mit Bandensystem und Turnierleitung, das Sportamt trägt die Logistik rund um das Turnier bei. Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von der Sozialstiftung des Hessischen Fußballverbandes.

Download:

Plakat, Stadt Offenbach 

Erläuterungen und Hinweise