Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Zweites Netzwerktreffen "Riviera Commons“ am 16. Mai 2024

14.05.2024

Quo vadis, Offenbach und deine Kulturschaffenden? In den ikonischen Club Robert Johnson hatte die Riviera Initiative zum Auftakt der Reihe „Riviera Commons“ erstmals Mitte April, Musikschaffende und Kreative zum Austausch über die Verfügbarkeit von Probe- und Veranstaltungsräumen in der Stadt eingeladen. Die Netzwerktreffen begleiten das im September stattfindende gleichnamige Festival, die Reihe wird vom Amt für Kulturmanagement und der Wirtschaftsförderung unterstützt. Beim Auftakt diskutierten auf dem Podium die Urbanistin Jana Bleckmann, Kai Schmidt von der Initiative Hauptbahnhof, Paola Wechs von Radar – Kreativräume für Frankfurt, Sebastian Hee und Phil Müller von der Dextro Music Initiative sowie Prof. Heiner Blum von der Hochschule für Gestaltung über die aktuelle Situation von Kreativschaffenden in der Stadt. Dass es Gesprächsbedarf gibt, zeigte schon der Blick in den Raum: Alle Plätze waren besetzt und das Publikum, ein bunter Querschnitt der lebendigen Szene der Stadt, diskutierte angeregt mit. 

Die nächste Veranstaltung der Reihe findet am Donnerstag, 16. Mai, um 18.30 Uhr im Hafen 2, Nordring 129, statt. Dann sprechen verschiedene Akteurinnen und Akteure über Veranstaltungspraxis und Veranstaltungsrecht. Clubmanagerinnen, DJ‘s und Sicherheits-Dienstleister aus der Region beleuchten das Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit bei Musikveranstaltungen. Die Moderation übernimmt Johannes Yong Böhm. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. 

Bildinformation: „Riviera Commons“ im Robert Johnson, Fotos: Vladyslava Shcholkina 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise