Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Grundstück neben Stadtkirche wird neu gestaltet

31.05.2024

Gemeinsam mit dem Liegenschaftsamt bereitet das Amt für Planen und Bauen die Erweiterung des Stadthofs auf Teile des Grundstücks Herrnstraße 38 vor. Für dieses Grundstück besteht eine Verpflichtung des Eigentümers zum Bauen. Aufgrund technischer sowie wirtschaftlicher Gründe verzögert sich die Realisierung des Bauvorhabens.

Um das Grundstück für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, haben die Stadtverordneten Ende März die Verlängerung der Baufrist für den Eigentümer beschlossen. Gleichzeitig soll mit dem Eigentümer ein Vertrag über die Freiraumgestaltung, Unterhaltung und die Nutzung durch die Öffentlichkeit geschlossen werden.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung des Beschlusses laufen und dem Eigentümer liegt seit kurzem eine Kostenschätzung zur Prüfung vor. Wie von den Stadtverordneten vorausgesehen, kann dieser Prozess nicht bis zum 31. Mai 2024 abgeschlossen werden. Daher wird das Amt für Planen und Bauen zusammen mit der für die Grünpflege verantwortlichen Abteilung des Stadtservice in Kürze vorschlagen, wie Teile des Grundstückes temporär für diesen Sommer öffentlich nutzbar werden. Möglich sind unter anderem Pflanzkübel und der Umzug der Tischtennisplatte vorm Rathaus-Pavillon wird geprüft. Aus Sicherheitsgründen bleibt ein Teil des Grundstücks für dieses Jahr weiter eingezäunt.

Es ist geplant, dass die Umsetzung der langfristigen Lösung wie mit dem Investor besprochen noch in diesem Jahr begonnen wird. Wird bis zum Jahresende keine abschließende Lösung für das Grundstück erreicht, fällt es zurück an die Stadt Offenbach am Main als vorherigen Besitzer.

Erläuterungen und Hinweise