Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Verkehrsbehinderungen am Dienstag während Demonstrationszügen

10.11.2022

Für Dienstag, 15. November, sind zwei Demonstrationszüge mit einer Kundgebung angemeldet. Aus diesem Grund kann es von 9:46 bis 12:30 Uhr in den Stadtgebieten Offenbach und Frankfurt zu Verkehrsbehinderungen kommen. Auch im Offenbacher Stadtbusverkehr muss in dieser Zeit mit Verzögerungen gerechnet werden. Es wird mit 1000 Demonstrierenden gerechnet.

Ab 9:45 Uhr sammeln sich die Teilnehmenden des ersten Demonstrationszuges an der Carl-Benz-Straße 22 in Frankfurt Fechenheim vor der dort ansässigen Firma. Um 10 Uhr setzt sich der Zug in Bewegung. Er überquert die Carl-Ulrich-Brücke und folgt der Kaiserstraße in Richtung Stadtgebiet Offenbach.

Für den zweiten Zug wird mit 600 bis 700 Teilnehmenden gerechnet, die mit Bussen über die Waldstraße anreisen. Die Anreisenden verlassen die Fahrzeuge am Busparkplatz Bismarckstraße. Bis zum Ende der Veranstaltung parken die Busse auf dem Parkplatz am Mainufer. Die Demonstrierenden sammeln sich ab 10 Uhr an der Kaiserstraße zwischen der Bismarckstraße und der Hospitalstraße. 15 Minuten später startet die Demonstration und setzt den Weg in Richtung Berliner Straße fort.

Gegen 10:35 Uhr treffen die beiden Demonstrationszüge im Kreuzungsbereich Kaiserstraße / Berliner Straße aufeinander, wo eine kurze Zwischenkundgebung geplant ist. Gegen 10:45 Uhr bewegt sich der Demonstrationszug auf der Berliner Straße weiter in Richtung Rathaus Offenbach. Dort findet vor dem Rathaus, auf dem Willy-Brandt-Platz, von 11 bis 12:30 Uhr die Abschlusskundgebung statt. Die Auflösung erfolgt unmittelbar danach.

Erläuterungen und Hinweise