Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Vortrag im vhs-Montagslub mit Thomas Huth: „Ernst ist das Leben, heiter die Kunst“

09.11.2022

Am Montag, 14. November, um 14.30 Uhr spricht Kunsthistoriker Thomas Huth im Montagsclub der Volkshochschule über Heiteres in der Kunst.

„Ernst ist das Leben, heiter die Kunst“ das wird im Prolog zu Schillers „Wallenstein“ behauptet, doch stimmt das? In der Regel widmet sich das Publikum in den Gemäldegalerien den Werken der großen Meister in feierlichem Ernst und gebührendem Respekt. Doch es lässt sich auch Heiteres und Komisches entdecken. Die Maler und Grafiker Hogarth und Daumier beispielsweise glänzen durch treffende Satire auf die Gesellschaft ihrer Zeit. Velazquez und Goya stehen für Hofkunst und Pathos aber auch das Komische unseres Erdendaseins hat Platz in ihrem Werk. Johann Peter Hasenclever und Carl Spitzweg sind zwei deutsche Vertreter des 19. Jahrhunderts, die über einen ausgeprägten Sinn für das unfreiwillig Komische des bürgerlichen Lebens verfügen.

Der bilderreiche Vortrag findet im Saal der vhs, Berliner Straße 77,  im ersten Obergeschoss statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Rufnummer 069 / 8065 3141, per E-Mail an vhsoffenbachde oder online unter www.vhs-offenbach.de (Kursnummer W6202VO). Das Entgelt beträgt 6 Euro, inklusive Tee und Kaffee.

 

Erläuterungen und Hinweise