Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Neuer Lebensmittelmarkt auf ehemaligem Toys’R’Us-Gelände / Oberbürgermeister Schwenke kassiert für den Förderverein der Eichendorffschule

15.11.2022

Für einen guten Zweck hat sich Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke an die Kasse des neu eröffneten Lidl-Marktes an der Berliner Straße gesetzt. Gut eine halbe Stunde lang kassierte Schwenke an einem Morgen die Kundinnen und Kunden und hatte dabei auch ein offenes Ohr für ihre spontan geäußerten Anliegen. Rund 344 Euro kamen während dieser Zeit zusammen. Die Einnahmen werden nun – aufgerundet auf 1.000 Euro – dem Förderverein der Eichendorffschule gespendet. Der neue Markt ist auf dem Gelände des ehemaligen Toys’R’Us entstanden – dort verwirklicht ein privater Bauherr ein neues Wohn- und Büroensemble mit Einzelhandelsflächen. Nach dem Abbruch des angrenzenden Gebäudekomplexes befindet sich derzeit die Sanierung des Parkhauses oberhalb des neuen Marktes in der Schlussphase – es soll noch in diesem Jahr wiedereröffnet werden.

„Die Entwicklung des Areals am Marktplatz ist ein wichtiger Baustein für die Aufwertung unserer Innenstadt. Dazu gehört auch die Neugestaltung des Marktplatzes, die ebenfalls bald abgeschlossen sind wird, sowie der laufende Umbau des angrenzenden City-Centers“, betonte OB Schwenke. „Die vielen Bauarbeiten sind für die ansässigen Geschäfte und für die Kundschaft eine enorme Herausforderung. Die Aufwertung des gesamten Marktplatz-Areals ist aber von zentraler Bedeutung, damit die Menschen wieder gerne in unsere Innenstadt kommen. Zur Belebung trägt jetzt bereits der neue Lebensmittemarkt bei und mit der bevorstehenden Verkehrsfreigabe des Marktplatzes wird auch die Erreichbarkeit mit dem Auto wieder so einfach sein wie früher“, so Schwenke weiter.

Dass die Einnahmen aus der Spendenaktion an den Förderverein der nahe gelegenen Eichendorffschule geht, war für Schwenke ein besonderes Anliegen: „Die Einnahmen aus der Spendenaktion unterstützen den Förderverein bei seiner elementar wichtigen Integrationsarbeit in einem schwierigen Umfeld“, sagte Schwenke. Christopher Sparkes bedankte sich im Namen des Fördervereins: „Spenden sind für den Förderverein der Eichendorffschule eine wichtige Grundlage für Projekte, die das Miteinander an der Schule fördern und den Schulalltag der Grundschülerinnen und -schüler bereichern. Diese tolle Aktion ermöglicht es solche Projekte gezielt zu unterstützen.“

Auch Lidl-Filialleiter Serdar Polat bedankte sich beim Oberbürgermeister für die Teilnahme an der Aktion: „Es hat in unserem Unternehmen Tradition, dass Bürgermeister bei Neu- oder Wiedereröffnungen einen gemeinnützigen Zweck mit einer Spendenaktion unterstützen. In Offenbach ist die Filiale an der Berliner Straße mit insgesamt 25 Mitarbeitenden der fünfte Standort von Lidl.“

Bildinformation:

Von links: Lidl-Immobilienentwickler Bruno Niedermaier, Lidl-Mitarbeiter Ali Naki Sahin, Filialleiter Serdar Polat, Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Lidl-Portfoliomanager Daniel Neuendorff und Michael Dietrich, Geschäftsführer der WasE-Firmengruppe mit dem Spendenscheck. Foto: Stadt Offenbach

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise