Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Beratungstag mit Personalverantwortlichen war erfolgreich / Offenbacher Schülerinnen und Schüler sind fit für die Bewerbung

21.11.2022

Bereits zum 17. Mal fand am Dienstag (15. November) der jährliche Beratungstag „Fit für die Bewerbung“ statt. 30 Jugendliche aus fünf Offenbacher Gesamtschulen haben in der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main (IHK) nützliche Tipps und Tricks rund um die richtige Bewerbung erhalten. Der Beratungstag wurde gemeinsam von der Deutschen Bank, dem Patenschaftsmodell Offenbach und der IHK veranstaltet.

Die Offenbacher Bürgermeisterin und zuständige Jugenddezernentin, Sabine Groß, sagte: „Offenbach ist eine junge Stadt. Die Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler für ihren Einstieg in den Beruf bringt Gewinn in beide Richtungen: Berufschancen für die Jugendlichen und umgekehrt profitieren auch die Arbeitgeber angesichts eines wachsenden Fachkräftemangels in vielen Branchen. Mein Dank gilt allen Beteiligten und vor allem den vielen Ehrenamtlichen, die dieses Format seit 17 Jahren ermöglichen.“

Die teilnehmenden Jugendlichen kommen zu drei Vierteln aus den Berufsprojektklassen der beteiligten Gesamtschulen und haben zu einem Viertel das Programm des Patenschaftsmodells Offenbach (PMO) mit der Unterstützung ehrenamtlicher Mentorinnen und Mentoren durchlaufen. Das Patenschaftsmodell hilft bei der beruflichen Orientierung und hat zum Ziel, die Jugendlichen in Ausbildung oder Arbeit zu bringen.  Wie schnell der Einstieg ins Berufsleben gelingen kann, zeigt die kürzlich erfolgreiche Vermittlung von fünf Jugendlichen aus dem PMO. Durch eigene Anstrengungen, Fleiß und Willen sowie die hilfreiche Assistenz an Lebens- und Berufserfahrung in den PMO–Tandems ist der Einstieg in gewerbliche und industrielle Ausbildungsberufe geglückt.

Insgesamt 760 Schülerinnen und Schüler erhielten seit 2005 das nötige Rüstzeug für Bewerbungen durch Personalverantwortliche der Deutschen Bank.

Christine Schwake, CSR-Projektmanagerin in der Deutschen Bank im Bereich Coprorate Volunteering / Mitarbeiterengagement führte aus: „Wie großartig: Schon 17 Jahre unterstützen wir mit Kolleginnen und Kollegen in enger Kooperation das Patenschaftsmodell Offenbach im Rahmen unseres Corporate Social Responsibility Engagements. Nicht nur jetzt beim Beratertag, sondern über die Jahre auch mit zahlreichen Mentorinnen und Mentoren, die die Jugendlichen auf ihrem Weg in die weiterführende Schule beziehungsweise die Ausbildung vielschichtig beraten und begleiten. Das PMO Team ist hier ein kompetenter und zuverlässiger Partner. Danke für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit!“

Jessica Schröder, Deutsche Bank, HR Performance & Reward – Benefits, ergänzte: „Wir Personaler freuen uns auch in diesem Jahr wieder den Beratertag zu unterstützen. Viele von uns sind bereits seit Gründungsbeginn vor 17 Jahren dabei, um an diesem Tag einen kleinen Teil zur Ausbildungskompetenz der Schülerinnen und Schüler beizutragen. Das uns entgegengebrachte Interesse und die Dankbarkeit der Schülerinnen und Schüler motiviert uns jährlich aufs Neue, diesen wichtigen Baustein der Beratungskompetenz immer wieder zu begleiten.“

Die IHK Offenbach stellte auch in diesem Jahr wieder die Räumlichkeiten zur Verfügung. Am Beratungstag nahmen zeitgleich acht Jugendliche an den Bewerbungsgesprächen teil, während die anderen 22 Jugendlichen im Plenum in fünf Mitmach-Modulen Wissenswertes über die Recherche nach Ausbildungsmöglichkeiten erhielten, die Vor- und Nachbereitung eines Bewerbungsgespräches vornahmen, sowie das Stärken- und Schwächenprofil erarbeiteten. Zudem lernten sie, worauf es bei der richtigen Bekleidung im Bewerbungsgespräch ankommt. Zusätzlich wurde auch das richtige Verhalten beim Telefonieren erarbeitet.

Jana Maria Kühnl, Teamleiterin Bildungsberatung der IHK Offenbach am Main erklärte: „Gute Berufsorientierung ist der wesentliche Baustein auf dem Weg in den passenden Beruf. Nur wer sich frühzeitig mit seinen Stärken, aber auch seinen Schwächen auseinandersetzt, findet den passenden Ausbildungsberuf. Die IHK Offenbach am Main bietet ein breites Angebot, das Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer bei der Berufsorientierungsarbeit unterstützt. Dieses reicht von der Beratung in den Schulen durch speziell geschulte Auszubildende als IHK-Ausbildungsbotschafter über den Ausbildungsatlas bis hin zu Messen. Ein neues und innovatives Angebot ist das gemeinsame Berufsorientierungsportal unter www.bo-of.de. Hier werden alle Angebote in Stadt und Kreis Offenbach rund um berufliche Zukunftsperspektiven gebündelt. Betriebe präsentieren ganzjährig Ihre Ausbildungs- und Praktikumsangebote."

Judith Müller, Lehrerin und Koordinatorin der Berufsorientierung an der Mathildenschule betonte: „Der Beratungstag ist eine großartige Möglichkeit, den Kontakt zwischen Schulen und Wirtschaft herzustellen.“ Aksenia Manolova, 16 Jahre alt, von der Mathildenschule, Klasse 9 H1, war zufrieden: „Bei meinem Bewerbungsgespräch habe ich viele nützliche Tipps bekommen und alle meine Fragen wurden beantwortet.“ Pasquale Accardo, 15 Jahre alt, von der Ernst-Reuter-Schule, Klasse 10 b, ergänzte: „Die Übung mit den Krawatten im Plenum war faszinierend gut und ich würde meinen Freunden die Teilnahme am Beratungstag empfehlen.“

Bildinformation:

Bürgermeisterin und Jugenddezernentin Sabine Groß bei der Begrüßungsrede.

Die Veranstalterinnen und Veranstalter von der Deutschen Bank, dem Patenschaftsmodell Offenbach und der IHK freuten sich über den erfolgreichen Tag.

Einblicke in den Beratungstag.

Fotos:  PMO / Hans-Jürgen Herrmann

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise