Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Finissage der Ausstellung im Klingspor Museum „Cut. Schnitte, die den Raum bedeuten“

21.11.2022

Am 27. November öffnet die Ausstellung „Cut. Schnitte, die den Raum bedeuten“ zum letzten Mal ihre Pforten. Präsentiert werden Arbeiten aus Papier, geschnitten, gerissen, gestanzt oder gelasert. Das Spektrum reicht vom Scherenschnitt über Bücher, Grafiken bis hin zum Objekt. Die Verletzung des Papiers verleiht dem Buch eine dritte Dimension. Sie lässt Durchblicke entstehen und dreidimensionale Ansichten, die sich beim Aufklappen des Buches entfalten. An diesem Tag ist der Eintritt frei und es finden zwei zusätzliche Veranstaltungen statt: Von 14 bis 16 Uhr gestaltet Paula Schulenburg einen offenen Workshop für Familien zum Thema Plakatschnitte. Um 15 Uhr führt die Kunsthistorikerin Annina Schubert durch die Ausstellung.

Bildinformation:

„Zweifel“ von Corinna Krebber. Foto: Simon Malz

Kontakt für die Presse

Martina Weiß

martina.weissoffenbachde

069 80 65 2066

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise