Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Bildungsmesse Offenbach: Auszubildende warben erfolgreich für eine Ausbildung bei der Stadt

04.11.2022

In diesem Jahr fand erneut die Offenbacher Bildungsmesse Anfang Oktober statt. Sie gibt Arbeitgebern die Möglichkeit, Einblicke in ihr Angebot an Ausbildungsplätzen, Studiengängen und Weiterbildungsbildungsmöglichkeiten zu geben. Auch die Stadt Offenbach am Main war auf der Messe vertreten, die von vielen interessierten Jugendlichen besucht wurde.

Die Ausbilderin Christina Holzamer und fünf städtische Auszubildende waren vor Ort und berieten die Schülerinnen und Schüler über eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei der Stadtverwaltung Offenbach. Sie gaben auch Auskunft zu den Weiterbildungschancen und Aufstiegsmöglichkeiten, die den jungen Menschen nach der Ausbildung offenstehen. Für die Ausbildungsberufe Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt, Inspektoranwärterin/Inspektoranwärter und Fachinformatikerin/Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration stand an beiden Messetagen jeweils eine Auszubildende oder ein Auszubildender für den entsprechenden Ausbildungsgang für Gespräche zur Verfügung. „Am ersten Tag haben fast ausschließlich Schulklassen die Messe besucht, wohingegen am zweiten Tag überwiegend Eltern zusammen mit ihren Kindern zu uns kamen“, berichten die künftigen Verwaltungswirte Samuel Ghirmai und Marik Friede. „Wir haben Fragen beantwortet rund um die Länge sowie den Inhalt des jeweiligen Ausbildungsberufes oder die jeweiligen Voraussetzungen, die eine Bewerberin oder ein Bewerber mitbringen muss, aber auch was die Stadtverwaltung Offenbach als Arbeitgeberin zu bieten hat“, ergänzen die Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten Leonie Stadtmüller und Luka Pejic, der eine Ausbildung zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration macht. Ganz konkret erklärten die Auszubildenden unter anderem die Möglichkeit der flexiblen Arbeitszeit, das kostenlose Jobticket für das gesamte RMV-Tarifgebiet sowie die vielen anderen Benefits der Stadt Offenbach. Die Jugendlichen befragten die Auszubildenden natürlich auch zu den praktischen Ausbildungsabschnitten im öffentlichen Dienst und waren sehr zufrieden, aus erster Hand Informationen zu erhalten.

Für die städtischen Auszubildenden war die Teilnahme nicht nur als Beratende interessant, sie waren auch aktiv an der Vorbereitung beteiligt. Im Team wurde besprochen, wie der Ausbildungsstand gestaltet werden soll, um Jugendliche auf die städtischen Ausbildungsberufe aufmerksam zu machen und für den einen oder anderen Berufe zu begeistern. „Wir fanden es spannend und herausfordernd gemeinsam, einen anschaulichen Messestand, eine Präsentation der Benefits für die Beschäftigten der Stadtverwaltung und einen tiefen Einblick in unsere Ausbildungsberufe erfolgreich umzusetzen“, erläutern Luca Serdaris und Blerina Troni, die als Inspektoranwärter und Inspektoranwärterin ausgebildet werden. Die städtischen Azubis fanden den Austausch mit den Jugendlichen durchgehend positiv und sehen ihn als Bereicherung für beide Seiten. Denn die Auszubildenden durften auf praktische Weise Erfahrungen im Bereich Personal-Recruiting sammeln und die Jugendlichen erhielten Antworten auf all ihre Fragen. Die fünf Auszubildenden wünschen allen zukünftigen Bewerberinnen und Bewerber viel Erfolg im Bewerbungsverfahren und freuen sich auf reichliche, engagierte neue Kolleginnen und Kollegen.

Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt gibt es unter www.offenbach.de/ausbildung und unter www.offenach.de/benefits stehen die Benefits der Stadt Offenbach.

Bildinformation:

Die Ausbilderin und drei Auszubildende vor dem Messestand auf der Offenbacher Bildungsmesse.

Foto: Stadt Offenbach am Main

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise