Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Immer donnerstags: Volkshochschule Offenbach bündelt Angebote für ukrainische Geflüchtete

01.11.2022

Seit Beginn des russischen Krieges in der Ukraine bietet die Volkshochschule (vhs) Offenbach verschiedene Angebote an, die den ukrainischen Geflüchteten das Ankommen in Deutschland erleichtern sollen. Die Einführung in das vhs-Lernportal, das Sprachcafé und die Bildungsberatung finden ab Donnerstag, 3. November 2022, immer an einem Nachmittag, donnerstags von 15 bis 17 Uhr, in der vhs statt.

Von 15 bis 15:30 Uhr werden Interessierte in die Nutzung des vhs-Lernportals eingeführt, mit dem sie selbstständig und gezielt online Deutsch lernen können. Wer keinen PC besitzt oder zu Hause keine Ruhe hat, kann auch dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr im Selbstlernzentrum der vhs auf das Lernportal zugreifen.

Im Sprachcafé, das von 15:30 bis 16:30 Uhr stattfindet, können Geflüchtete in gemütlicher Atmosphäre in Kontakt mit der deutschen Sprache kommen, Deutsch sprechen oder einfach nur zuhören. Unterstützung bietet eine Moderatorin, die in beide Sprachen übersetzen kann.

Fragen zu Bildungsthemen wie Kinderbetreuung, Schule, Anerkennung von Bildungsabschlüssen oder Freizeitangeboten werden in der Sprechstunde des OF Bildungsbüros beantwortet, die von 16:30 bis 17 Uhr stattfindet.

Weitere Informationen und eine Übersicht zu den bis Ende 2022 geplanten Terminen gibt es unter: www.offenbach.de/vhs-sprachcafe

Pressekontakt:

Kai Seibel, vhs/Leiter Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung, Tel. 069-8065-3153, E-Mail: kai.seibeloffenbachde

Birgit Gehl, vhs/Programmbereichsleitung Pädagogik, Telefon: 069 8065-3822, E-Mail: birgit.gehloffenbachde

 

Erläuterungen und Hinweise