Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Musikalische Lesung im Offenbacher Büsingpalais / „Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen“ mit dem Netflix-Schauspieler Roman Knižka und dem ‚Ensemble Opu

13.09.2022

Mit einer musikalischen Lesung ist der über die Netflix-Serie ‚Dark‘, Tatort-Krimis und vieles mehr bekannte Schauspieler Roman Knižka am Donnerstag, 22. September, um 19 Uhr im Büsingpalais gemeinsam mit dem Bläserquintett ‚Ensemble Opus 45‘. Zu erleben ist das Programm „Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!“, das beispielhafte Dokumente und Erinnerungen aus dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus vorstellt und mit herausragender Kammermusik verbindet. Durch die Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung bleibt der Eintritt frei; gefördert wird das Konzert weiter durch die Kulturstiftung der Sparkasse Offenbach. Eine Anmeldung ist aber erbeten.

„Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen“ wollte der überzeugte Pazifist Konrad Reisner. Um ihn dreht sich eine der berührenden und packenden Geschichten aus der Geschichte. Das Programm ist solchen mutigen Künstlern gewidmet, die sich bis zuletzt hartnäckig gegen den faschistischen Terror behaupteten. Zu Gehör kommen unter anderem Paul Celans „Todesfuge“ sowie Gedichte französischer Häftlinge des KZ Buchenwald. Bertolt Brechts satirischem „Lied vom Anstreicher Hitler“ steht Oskar Maria Grafs mutiger Aufruf „Verbrennt mich!“ gegenüber, Kurt Tucholskys bitterböser „Ode an Das Dritte Reich“ die ironisch-melancholischen Exil-Gedichte der jüdischen Schriftstellerin Mascha Kaléko. Musikalisch umrahmt wird die Lesung durch Werke für Bläserquintett, allesamt von Komponisten, deren Leben von der nationalsozialistischen Diktatur schwer belastet wurde oder die sogar von den Nationalsozialisten umgebracht wurden.

Roman Knižka begann seine schauspielerische Laufbahn am renommierten Bochumer Schauspielhaus und ist längst ein bekannter und vielgepriesener Fernsehschauspieler, von einer Reihe von Tatort-Auftritten bis zur Netflix-Serie ‚Dark‘. Das Bläserquintett OPUS 45 besteht aus befreundeten Musikerinnen und Musikern der Hamburgischen Staatsoper, Beethovenorchester Bonn und der Komischen Oper Berlin.

Reservierungen können unter anmeldung.kulturoffenbachde vorgenommen werden. Es gelten die dann aktuell gültigen Richtlinien zur Eindämmung der COVID-Pandemie.

Erläuterungen und Hinweise