Sprungmarken
Suche
Suche

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel machen trotz Corona selbst für Kommunen in vielen Bereichen die Gewinnung von Personal immer schwerer. Pünktlich mit dem Start ins neue Jahr reagiert die Stadtverwaltung darauf mit dem neuen Personalkonzept 2025. „Wir zeigen, warum wir aus unserer Sicht eine moderne und überaus attraktive Arbeitgeberin im Rhein-Main-Gebiet sind“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke. Entwickelt wurde das Konzept im Auftrag von OB Schwenke durch die Leitung des Personalamtes, Thomas Heberer und Beate Röschmann. Ziel des OB war eine enge Anbindung daran, wie die aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Stadt selbst als Arbeitgeberin wahrnehmen. Das Konzept basiert daher auf Auswertungen von internen Umfragen unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Anregungen und Hinweisen von Führungskräften, der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und der Personalvertretung. Inhaltlich beschäftigt sich das Konzept mit den klassischen Herausforderungen für eine Arbeitgeberin:

  • Personalgewinnung
  • Personalbindung
  • Personalentwicklung

Im Konzept wird dargestellt, welche Maßnahmen die Stadtverwaltung bereits heute durchführt, was sie konkret in 2 und in 5 Jahren erreichen möchte und welche Zukunftsvisionen es gibt. Das Personalkonzept 2025 soll alle 3 Jahre evaluiert werden.