Sprungmarken
Suche
Suche

Für die Kämmerei, Kasse und Steuern suchen wir zum 01.02.2021 eine/einen

Vollziehungsbeamtin / Vollziehungsbeamten (m/w/d)
TVöD 8

Ihre Aufgaben sind:

  • Erledigung der zugeteilten Vollstreckungsaufträge durch Inkasso
  • Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen in das bewegliche Vermögen der Schuldner an Ort und Stelle
  • Pfändung von Sachen einschließlich ihrer Abholung und Verwertung im Rahmen von Zwangsversteigerungen
  • Zustellung von Schriftstücken insbesondere von (Miet-) Pfändungen
  • Ermittlung sachdienlicher Informationen zur Fortsetzung der Vollstreckung durch den Innendienst.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung/Befähigung für den nichttechnischen, mittleren Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Verwaltungsausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Selbstständiges Handeln im Außendienst
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Veränderungsbereitschaft
  • Sie trauen sich zu, unsere Forderungen gegenüber einer schwierigen Klientel ergebnisorientiert durchzusetzen
  • Es wird erwartet, dass der eigene PKW für dienstliche Zwecke eingesetzt wird (Kostenerstattung durch Fahrtkostenpauschale)

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist
  • Eine fast vollständige Außendiensttätigkeit
  • Flexible, bedarfsorientierte und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Erledigung der Bürotätigkeiten ausschließlich in Heimarbeit
  • Neben dem tarifvertraglichen Entgelt sind im Rahmen eines Leistungsanreizsystems „Effizienzsteigerung im Vollstreckungsaußendienst“ leistungsabhängige Zulagen in Höhe von bis zu einem durchschnittlichen Monatsbruttoeinkommen pro Jahr möglich
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr einschließlich eines günstigen Jobtickets (Gültigkeit für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Kriegsmann unter Tel. 069/8065-2370.

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie die üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) bis 25.09.2020 an:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Personalamt   -Kennziffer 20110-
63061 Offenbach

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.