Sprungmarken
Suche
Suche

Für das Sozialamt suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Juristin / Juristen
als Leiterin / Leiter der Rechtsabteilung (m/w/d)
A 14 HBesO / TVöD 14

Das Sozialamt ist zuständig für die Erbringung von Leistungen der Existenzsicherung einschließlich Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Leistungen der Hilfe zur Pflege und weiteren im SGB XII normierten Leistungsarten sowie für die Leistungen der Bildung und Teilhabe nach dem BKGG.

Dem Sozialamt organisatorisch zugeordnet sind:

  • das Amt für Eingliederungshilfe
  • das Ausgleichsamt
  • das Amt für Ausbildungsförderung
  • die Betreuungsbehörde
  • der Pflegestützpunkt der Stadt Offenbach
  • die Referate der Altenplanung, des Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung wie auch die Referate der sozialen Stadtentwicklung und Integration

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie sind verantwortlich für die Leitung der Rechtsabteilung, in der die Bearbeitung aller juristischen Angelegenheiten wie etwa Prozessführung insb. in der Sozial- und Zivilgerichtsbarkeit, Erstellen von Rechtsgutachten und Handlungsanweisungen sowie die Durchführung von Widerspruchsverfahren und die Heranziehung Pflichtiger aus Vermögen sowie Unterhalt erfolgt.
  • Ihnen obliegt die Analyse der aufgabenrelevanten Rechtsentwicklung im Sozialleistungsbereich und Sie tragen Sorge für die entsprechende fachliche Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  • Sie beraten die Amtsleitung und das Sozialdezernat in rechtlichen Fragen.
  • Als Abteilungsleitung sind Sie in die Mitarbeit im Amtsleitungsteam eingebunden und übernehmen fachliche, administrative wie auch qualitätssichernde Aufgaben.

Sie bringen mit:

  • das zweite juristische Staatsexamen
  • profunde Fachkenntnisse im Bereich des Sozialleistungsrechts, insbesondere des Sozialhilferechts
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • möglichst nachgewiesene Führungserfahrung, bevorzugt in einem Sozialamt oder Jobcenter

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle, interessante und vielfältige Führungsaufgabe
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten
  • ein Jobticket zu attraktiven Konditionen sowie einen zentral und verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Gesucht wird eine belastbare Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Leistungsbereitschaft und Flexibilität, die über Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen im Sozialbereich verfügt und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung ihres Verantwortungsbereichs wie auch zur stetigen persönlichen Fortbildung mitbringt.

Für den Fall der Bewährung ist angedacht, mit der Leitung der Rechtsabteilung die Funktion der stellvertretenden Amtsleitung zu verbinden.

Mit Blick auf die Übernahme einer Führungsfunktion erwarten wir von Ihnen Führungskompetenzen, insbesondere lösungs- und ergebnisorientiertes Agieren, Organisationsfähigkeit sowie Ressourcenorientierung, konsequente Zielverfolgung im Verantwortungsbereich, Entscheidungsfreude auch in komplexen Situationen sowie Verantwortungsbereitschaft, verbindliches Auftreten und Verhandlungsgeschick, hohe Leistungsbereitschaft, Kommunikations-, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Rollenklarheit, Wertschätzung und Empathie.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist, soweit Flexibilität in der Arbeitszeitplanung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt sind.

Frauen werden laut Frauenförder- und Gleichstellungsplan in dieser Entgelt-/Besoldungsgruppe bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Wiegand unter Tel. 069/8065-2343.

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie die üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) bis 02.10.2020 an:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Personalamt   -Kennziffer 20118-
63061 Offenbach

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.