Sprungmarken
Suche
Suche

Für das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz suchen wir zum nächstmöglichen Termin zunächst befristet für sechs Monate eine / einen

Klimaanpassungsmanagerin / Klimaanpassungsmanager (m/w/d)
TVöD 11

Es handelt sich um eine durch die Nationale Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Na-turschutz und nukleare Sicherheit geförderte Projektstelle. Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses für ein Jahr, kann bei Weiterbewilligung der Fördermittel erfolgen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen aus der Gesamtstrategie „Anpassung an den Klimawan-del in Offenbach am Main“, für die das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz zuständig ist;
  • Initiierung und Koordination von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel innerhalb der Stadtverwaltung;
  • Koordination und Weiterentwicklung der Strategiegruppe zur Anpassung an den Klimawandel;
  • Aufbereitung von wissenschaftlichen Ergebnissen zur aktuellen Forschung;
  • Weiterentwicklung der Gesamtstrategie zur Klimaanpassung;
  • Entwicklung und Durchführung von Veranstaltungen, inklusive der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Entwicklung von Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit und von innovativen Präsentations- und Vermittlungsformaten;
  • Weiterentwicklung und Aufbau von Netzwerken;
  • Fördermittelmanagement.

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / Master / Diplom TU / Universität) in den Berei-chen Geografie, Landschaftsplanung, Stadt- und Regionalplanung mit dem Schwerpunkt Klima-wandel und Klimafolgen, Stadtklimatologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung bzw. ein abge-schlossenes Hochschulstudium (Bachelor / Master / Diplom TU / Universität) und nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in mindestens einem der genannten Aufgabengebiete;
  • Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Moderation, Kommunikation, Marketing;
  • praktische Erfahrungen bei der selbstständigen Durchführung von Projekten, Veranstaltungen und Präsentationen;
  • Kenntnisse in der aktuellen Klimaproblematik und den Folgen des Klimawandels;
  • Kenntnisse von Verwaltungs- und Planungsprozessen in Kommunen;
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung.

Ihre Stärken:

  • Mehrjährige Erfahrung und fundierte Kenntnisse in dem Bereich Klimafolgen und Anpassungsmaß-nahmen in der Stadt- und Regionalplanung, Stadtklimatologie und Anpassungsprozesse sowie die Bereitschaft, sich die anderen Bereiche zu erarbeiten;
  • Bereitschaft sich in neue Fachgebiete und interdisziplinäre Fragestellungen einzuarbeiten;
  • Kenntnisse im Projektmanagement, Fähigkeit zum strukturierten Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen und Beachtung der formalen Rahmenbedingungen;
  • guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck;
  • Erfahrung im Halten von öffentlichen Vorträgen und ein souveränes Auftreten in der Öffentlichkeit;
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und große Eigeninitiative;
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent;
  • sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware und einer GIS-Software.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist.

Wir bieten Ihnen eine interessante, anspruchsvolle Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Stadtverwaltung an einem modernen Arbeitsplatz, außerdem eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr einschließlich eines günstigen Jobtickets (Gültigkeit für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnah-meregelung) und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung.

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Hollerbach unter Tel. 069/8065-2757.

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie die üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) bis 17.07.2020 an:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Personalamt -Kennziffer 2079-

63061 Offenbach

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.