Sprungmarken
Suche
Suche

Geschäftszimmer
© pixabay
Für das Amt Wirtschaftsförderung und Liegenschaften – Abteilung Wirtschaftsförderung –
suchen wir zum nächstmöglichen Termin als Krankheits-bzw. Elternzeitvertretung zunächst befristet bis 30.11.2022 eine / einen

Sachbearbeiterin /Sachbearbeiter (m/w/d) für das Geschäftszimmer
TVöD 7

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung aller Sachgebiete bei den zentralen Themen der Wirtschaftsförderung.
  • Eigenständige Organisation von Veranstaltungen des Amtes und anschließende Erfolgskontrolle (Befragung von Kundinnen und Kunden).
  • Führung der Geschäftsstelle des Expertenrats Wirtschaftsförderung sowie Organisation und Nachbereitung der Sitzungen.
  • Mitwirkung im Rahmen von Veranstaltungen des Amtes.
  • Eigenständige Wahrnehmung von Sonderaufgaben zur Unterstützung der Amtsleitung.
  • Allgemeine Aufgaben zur Führung der Geschäftsstelle/des Sekretariats der Wirtschaftsförderung.

Sie bringen mit:

  • abgeschlosse Ausbildung in der Verwaltung zur /zum Verwaltungsfachangestellen bzw- Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich Büromanagement oder in einem ähnlich ausgerichteten Ausbildungsgang.
  • Gute PC-Kenntnisse (MS-Office) und Fremdsprachenkenntnisse (Englisch).
  • Selbstständiger, sicherer und freundlicher Umgang mit Kundinnen und Kunden des Amtes.
  • Gute Organisationsfähigkeit und hohes Engagement.
  • Bereitschaft zur Mitarbeit bei Veranstaltungen in den Abendstunden.
  • Bereitschaft zur Qualifizierung und Weiterbildung.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist
  • Eine qualifizierte Einarbeitung mit individueller Unterstützung
  • Individuelle und fachliche Fort- und Weiterbildung
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrags des Öffentlichen Dienstes
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein sehr günstiges Jobticket für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnahmeregelung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Einen Platz für Ihr Kind in einer der städtischen Kindertagesstätten

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Kontakt zu uns:
Telefonische Auskünfte erteilt Herr Amberger unter Tel. 069/8065-2251.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie die üblichen Unterlagen (bitte nicht per E-Mail) bis 17.07.2020 an:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Personalamt   -Kennziffer 2080-
63061 Offenbach

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote.

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.