Sprungmarken
Suche
Suche

Ab sofort suchen wir in Vollzeit (39 Stunden) oder in Teilzeit (19,5 Stunden)

Fachkräfte (m/w/d) für das Bundesprogramm
"Sprach-Kitas - weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"
- Kennziffer 364 -
TVöD S S8b

Die Stellen sind bis 2022 befristet mit der Option einer Fortführung des Projektes. Bei einer Vollzeitstelle ist der Arbeitseinsatz in zwei Kindertagesstätten vorgesehen.

Der „Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach“ betreibt derzeit 29 Einrichtungen für alle Altersgruppen und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter*innen. Die Vielfalt von Lebenslagen der Kinder und deren Familien prägt das Miteinander der Stadt Offenbach mit 140.000 Einwohner*innen. Sie spiegeln das bunte Leben und Arbeiten in unseren Kindertageseinrichtungen wieder; unsere Mitarbeiter*innen arbeiten engagiert und professionell an unterschiedlichen Standorten.

Ihre Aufgaben:

  • Vermittlung von Fachwissen zum Thema „Sprachliche Bildung“ für Mitarbeiter*innen der Einrichtung sowie der Elternschaft
  • Zusammenarbeit insbesondere mit der Leitung und der Fachberatung „Sprachliche Bildung“ für die Planung, Durchführung und Reflexion von Teamsitzungen und pädagogischen Tagen
  • Ist-Stand-Erhebungen zur konzeptionellen Sprachförderpraxis der Kita
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Hospitationen im Gruppenalltag zur Beobachtung der Umsetzung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung sowie deren Reflexion im Team
  • Dokumentation der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung und Zuarbeit zu den geforderten Angaben für den Bund wie z.B. Monitoring

Wir erwarten:

  • fundiertes pädagogisches Fachwissen zu frühkindlichen Bildungsprozessen
  • Kenntnisse über den aktuellen Stand wissenschaftlicher Forschungen, insbes. zum Thema Spracherwerb
  • Praktische Erfahrungen von Spracherwerbskonzepten bei ein- und mehrsprachigen Kindern
  • Kompetenz zur Verschriftlichung von Konzepten
  • Moderations- und Dialogfähigkeit
  • Konzeptionelles Denken
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Interkulturelle Kompetenz sowie generelle Erfahrungen mit Diversity-Ansätzen

Voraussetzungen:

  • Staatlich anerkannte Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in oder andere Studienabschlüsse mit dem Themenschwerpunkt „Sprachliche Bildung“ oder „Interkulturelle Kompetenz“
  • Erzieherin*innen mit nachgewiesener Zusatzqualifikation in sprachlicher Bildung
  • Nichtfachkräfte mit Zusatzqualifikationen, die es ihnen ermöglichen, den oben genannten Aufgaben gerecht zu werden, wie z.B. Logopäd*innen und Personen aus dem Feld sprachliche Bildung

Wir bieten:

  • einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem innovativen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsbereich
  • intensive Einarbeitung in das Aufgabengebiet
  • eine qualifizierte Fachdiskussion und Anleitung
  • Platz für Gestaltungsmöglichkeiten
  • Weiterqualifizierungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen, Fachberatung und Supervision
  • Jobticket für den gesamten RMV Bereich, inkl. Mitnahmeregelungen
  • Engagierte Kolleg*innen und ein innovativer Träger
  • Gesundheitsmanagement

 

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche.

Sie sollten soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich, mitbringen. In diesem Zusammenhang freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie uns vor Beginn der Tätigkeit entweder eine Impf-dokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen müssen, dass bei Ihnen ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Bahlo Fachberaterin, unter Tel. 069/8065-2631.

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie die üblichen Unterlagen bis 30.10.2020 an:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Personalamt   -Kennziffer 364-
63061 Offenbach

Besuchen Sie gern unsere Website: www.offenbach.de/eko

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbung auch an andreas.neumannoffenbachde per Mail übermitteln. Bitte beachten Sie dabei, dass wir Anlagen ausschließlich als PDF oder im Format docx annehmen können.

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.