Sprungmarken
Suche
Suche

Das Ausländeramt der Stadt Offenbach forciert seit längerem die Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes (OZG). Seit dem ersten September ist die Abgabe einer Verpflichtungserklärung nun auch online möglich. Das Ausländeramt der Stadt Offenbach ist damit zusammen mit dem Ausländeramt der Stadt Wiesbaden bundesweit Vorreiter bei der Umsetzung dieser Online-Dienstleistung.

„In einer sehr guten Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Unternehmen Mc Kinsey, dem Verfahrensanbieter ekom21 und dem Ausländeramt der Stadt Wiesbaden ist es uns in kurzer Zeit gelungen, einen sehr guten Online-Service für die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen aus Offenbach und Wiesbaden auf die Beine zu stellen, welche beim jeweiligen Ausländeramt Verpflichtungserklärungen abgeben“ so Clemens Mickler, Leiter des Offenbacher Ausländeramtes.

Paul Kumpe, Sachgebietsleiter des Service-Bereichs im Ausländeramt, erklärt: „Pro Jahr bearbeiten wir im Schnitt 1.300 Eingänge auf Ausstellung einer Verpflichtungserklärung. Mit der nun geschaffenen Online-Dienstleistung lässt sich bis auf die gesetzlich noch notwendige persönliche Abholung der Verpflichtungserklärung alles ganz bequem von zu Hause erledigen, inklusive der Bezahlung per ePayment.“

Die Bezahlmöglichkeiten reichen von Visa- und Mastercard, über Giropay und Paydirect bis hin zu Paypal. Die Kosten pro Verpflichtungserklärung betragen 29 Euro.

„Für die Abholung der Verpflichtungserklärung erhalten die Personen bzw. Unternehmen oder Institutionen einen entsprechenden zeitnahen Termin“, so Kumpe weiter.

Sowohl für die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen als auch für das Ausländeramt selbst stellt die Online-Verpflichtungserklärung einen enormen Effizienzgewinn dar. Es ist damit nur noch ein Besuch beim Ausländeramt erforderlich, zudem wird eine noch zügigere Bearbeitung innerhalb der Behörde gewährleistet.

„Den Schwung aus diesem Projekt wollen wir für weitere Digitalisierungsvorhaben im Zuge der Umsetzung des OZG mitnehmen“ zeigt sich Clemens Mickler optimistisch.

Abrufbar ist die Online-Verpflichtungserklärung unter: https://www.offenbach.de/rathaus/buerger-service/verpflichtungserklaerung.php.

Offenbach am Main, 7. September 2020