Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenfoto mit dem Oberbürgermeister und dem Postauto
v.l.n.r.: Bekim Delijaj, Poststelle, Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Celebi Kural, Poststelle, und Andreas Hummel vom Hauptamt der Stadt Offenbach präsentieren den werbefinanzierten Opel Kombo. © Stadt Offenbach

Insgesamt 18 lokale Unternehmen machen den Opel Kombo, der seit Mai im Dienste der Stadt Offenbach steht, zu einem echten Hingucker. Sogar das Signet auf der Felge dreht sich mit, wie Celebi Kural von der Poststelle stolz erklärt. Der Kombo ist bereits „sein“ drittes Auto, mit dem er täglich ab 7 Uhr unterwegs ist und die städtische Post zu MainArbeit, Amtsgericht, Bernardbau und die Einrichtungen des Jugendamtes im Hessenring bringt. „Im Turnus von vier Jahren werden die Autos ausgetauscht, das gibt der Stadt und auch den Sponsoren eine gute Planungsperspektive,“ erklärt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und dankt den Firmen für ihre Unterstützung beim Transport von rund 4.000 Briefen und Paketen täglich. Dazu kommen rund 500 Sendungen interne Post zwischen Ämtern und anderen Offenbacher Behörden. Zwei Touren fahren Kural und sein Kollege Bekim Delijaj täglich mit dem werbefinanzierten Opel Combo. „Damit spart sich die Stadt die Anschaffung eines Neuwagens“, sagt Andreas Hummel vom Hauptamt, „das sind rund 24.000 Euro“.

An der Finanzierung des Poststellenfahrzeugs haben sich beteiligt:

Aufzugsservice Rhein Main GmbH, Autoglas Axt GmbH, Auto-Service Safar GmbH, Autoverwertung Fröhlich, Autoverwertung Kitsakis GmbH, Blumenhaus Dagmar Karl, Die Steinwerkstatt, EisCafé TriAngolo, Etna Pizzeria Bistro, Fahrschule Punkt, Fred de Snoo Rohstoffe e.K., Hain Büro- und Computertechnik GmbH, HALFAR GmbH, KLOE Sanitäre Anlagen, Krach Kfz Gutachter, Kraut & Rüben, Schloss Apotheke und Viktoria Apotheke, 

Die Stadt Offenbach am Main kooperiert dabei mit der Firma proMOBIL, die sich um die komplette Organisation kümmert. Das Unternehmen ermöglicht Sportvereinen, Gemeinden, Kirchen und karitativen Institutionen die Nutzung von Kleinbussen, Kleintransportern oder Anhängern ohne eigene Kosten. Es stellt nun zum dritten Mal einen Transporter für die Poststelle zur Verfügung.

6. August 2021