Sprungmarken
Suche
Suche

Demonstranten bei der 100. Montagsdemo gegen Fluglärm
Demonstranten auf der 100. Montagsdemo gegen Fluglärm © Stadt Offenbach
Am 30. Januar 2017 findet um 18 Uhr im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens die 200. Montagsdemo statt. Seit mehr als fünf Jahren treffen sich Fluglärmbetroffene regelmäßig montags, um gegen die nach dem Flughafenausbau gestiegene Lärmbelästigung zu demonstrieren und den Krach symbolisch zurück zum Ursprungsort zu bringen.

Organisatoren der rund eineinhalbstündigen Veranstaltung am kommenden Montag sind das „Bündnis der Bürgerinitiativen – Kein Flughafenausbau - Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr“, weitere Aktionsbündnisse und Umweltgruppen. Oberbürgermeister Horst Schneider und Flughafendezernent  Paul-Gerhard Weiß rufen zur Teilnahme an der 200. Montagsdemo auf. Beide Offenbacher Magistratsmitglieder werden unter den Demonstranten sein.

Flugdezernent Weiß: Mit der Protestbewegung solidarisieren

„Es ist für viele eine gute Gelegenheit, sich mit der Protestbewegung zu solidarisieren und die Luftverkehrswirtschaft in ihren eigenen Räumlichkeiten vor aller Öffentlichkeit anzuklagen“, so Paul-Gerhard Weiß. Gemeinsam mit Schneider appelliert Weiß daher an alle Menschen der Region, sich gegen den ungebremsten Ausbau des Frankfurter Flughafens zu wehren und mit ihnen am Frankfurter Flughafen zu demonstrieren.

Die Landebahn  Nordwest ist gebaut worden, um den prognostizierten Mehrverkehr abwickeln zu können. Für 2016 hatten die Fraport-Gutachter über 650.000 Flugbewegungen vorhergesagt. „Tatsächlich waren es etwas mehr als 462.000 Flugbewegungen, was etwa dem Niveau des Jahres 2000 entspricht und problemlos über das alte Bahnensystem hätte abgewickelt werden können“, so Weiß weiter. Auch eine Verbesserung der Pünktlichkeit ist kaum eingetreten. Um den Ausbau des Flughafens überhaupt noch rechtfertigen zu können, sollen Billigflieger mit Rabatten an den Flughafen gelockt werden. Fluglärm, Schadstoffe, Ultrafeinstaub und immer wieder durch Wirbelschleppen herabfallende Dachziegel bedrohen die Gesundheit der Flughafenanwohner.

Montagsdemonstration

im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens
am Montag, 30. Januar 2017 um 18 Uhr

Information für S-Bahn-Nutzer ab Offenbach Marktplatz:

Abfahrt S 9 um 17.16 Uhr Richtung Flughafen. Spontan oder geplant kann dort in 5er-Gruppen eine Gruppenkarte gekauft werden. In der Halle ist es laut, daher gehört ein Gehörschutz unbedingt ins Reisegepäck

26.01.2017