Sprungmarken
Suche
Suche

Woher erfahre ich, wenn die Stadtverordneten etwas für mich Relevantes beschließen?

Natürlich berichtet die Presse von sich aus über die Beschlüsse des Stadtparlamentes.

Will man die Antragstexte im Originaltext lesen, ist die beste Quelle für Informationen unser Online-Portal pio.offenbach.de – hier lassen sich alle Daten nach Suchbegriffen durchforsten. Wir stellen aber auch schnellen Zugriff auf alle Beschlüsse und auf die aktuellen Tagesordnungen zur Verfügung.

Wie kann ich selbst Einfluss auf die Stadtpolitik nehmen – neben den Wahlen?

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich jederzeit an die in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen mit einem Anliegen wenden. Dazu sind auf dem Politischen Informationssystem Direktlinks hinterlegt, die zu den Ansprechpartnern führen. Die Fraktionen haben Büros im Rathaus und können per Telefon oder E-Mail angesprochen werden.

Kann ich an Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung teilnehmen?

Das Rathaus wurde sogar genau darauf ausgerichtet: Im Stadtverordnetensitzungssaal gibt es eine Besuchertribüne. Von dort können alle Stadtverordneten gesehen und die Debatten verfolgt werden. Es ist möglich den Sitzungsraum während der Sitzung zu betreten und zu verlassen. In der Sitzung Fragen stellen oder selbst reden geht allerdings nicht.

Wo könnte ich denn Fragen an die Stadtverordneten stellen?

Dazu sind beispielsweise die Bürgerfragestunden vor den Ausschüssen da. Die Ausschüsse tagen in der Regel öffentlich und beginnen mit dieser Fragestunde. Die Termine stehen in der Presse, auf pio.offenbach.de im Internet oder können im Stadtverordnetenbüro erfragt werden. Wir sind auch die richtige Stelle für organisatorische Fragen.

Alternativ können sich Bürgerinnen und Bürger auch direkt an die Fraktionen wenden oder bei übergeordneten Themen an Stephan Färber, unseren Stadtverordnetenvorsteher.

19. Juli 2019