Sprungmarken
Suche
Suche

Gesicht mit Maske und Soundwelle
© Medienetgae / Pixabay
Das Kinder- und Jugendparlament (KJP) der Stadt Offenbach und die Medien-Etage im KJK Sandgasse laden Kinder und Jugendliche ein, sich am Corona Podcast Offenbach zu beteiligen und sich hörbar zu machen.

„Das vergangene Jahr hat der jungen Generation einiges abverlangt und den Alltag mehrfach stark durcheinandergebracht“, so die Kinder- und Jugendstadträtin Sabine Groß. „Dazu gehören nicht nur Einschränkungen in der Freizeitgestaltung, die gerade Kinder und Jugendliche in unserer Stadt stark belasten, für die das Spielen mit anderen Kindern oder das Zusammensein in der Peergruppe von großer Bedeutung ist. Sondern auch Sorgen um die gesundheitliche und finanzielle Situation in den Familien. Umso wichtiger ist es, dass es Formate wie dieses gibt. Ich rufe alle Kinder und Jugendlichen auf, daran teilzunehmen. Das hilft auch den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Medienetage und im KJP und letztendlich auch der Stadtpolitik im Rathaus, um gemeinsam Wege zu finden, wie wir die Kinder und Jugendlichen besser durch diese Zeit begleiten können.“

Durch die Schulschließungen im Frühjahr waren Kinder und Jugendliche beim Lernen plötzlich auf sich selbst gestellt, während das gemeinsame Lernen in den Klassenräumen im Herbst und Winter stark mit dem Gefühl des Gefährdet sein verbunden war. Ältere Jugendlichen waren mit Fragen zur Zukunftsplanung, Probleme mit Praktikumsplätzen, Schulabschluss und den Übergang ins Uni- oder Ausbildungssystem unter Corona-Bedingungen konfrontiert.  

Mit Antworten beteiligen

Das Kinder- und Jugendparlament freut sich darauf, einen Podcast zu produzieren, in dem sich viele Kinder und Jugendliche aus Offenbach mit Antworten auf einzelne oder alle Fragen und Satzanfänge beteiligen:

Wie findest Du die Corona-Regeln? 

Wenn ich entscheiden dürfte, wären meine Corona-Regeln….

Was fehlt Dir gerade am meisten? Was macht Dir Angst?

Wie kommst Du in der Schule mit den Regeln klar? Wie kommst Du mit Homeschooling zurecht?

Was willst Du als erstes machen, wenn die Corona Pandemie vorbei ist?

Die Audiodateien können bis zum 31.Januar 2021 an coronapodcastjunetzde oder direkt vom Mobiltelefon an das Kinder- und Jugendparlament an 0157-33907340 geschickt werden. Für die Veröffentlichung muss auch die Einverständniserklärung, die es auf kjp-of.junetz.de zum Download gibt, unterschrieben und zurückgesendet werden.

Für Rückfragen steht das KJP per E-Mail an coronapodcastjunetzde und die Medien-Etage telefonisch unter 069 8065–3965 zur Verfügung.

30. Dezember 2020