Sprungmarken
Suche
Suche

Eingeladene Gäste zur Wahlparty der Stadt Offenbach am Main können sich über dieses Formular verbindlich anmelden und den Termin im Kalender abspeichern. Sollte etwas dazwischen kommen, kann die Anmeldung auch über die versendete Bestätigungsmail storniert werden. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur geimpft, genesen oder PCR-getestet möglich - ein Nachweis darüber ist vorzulegen.

Hinweise zur Datenverarbeitung

Wir freuen uns, dass Sie sich für diese Veranstaltung interessieren. Ihre Anmeldung beinhaltet personenbezogene Daten, deren Verarbeitung durch die Stadt Offenbach am Main erforderlich ist, um die Kontaktnachverfolgung im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung zu ermöglichen.

Wir verarbeiten ausschließlich die Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen. Ein Abgleich mit anderen Informationen findet nicht statt. Wir speichern Ihre Daten vom Zeitpunkt Ihrer Eingabe bis 4 Wochen nach der Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben. Wenn kein Infektionsfall unter den Teilnehmenden festgestellt wurde, werden Ihre Daten nach Ablauf dieser Frist gelöscht. In dem Fall, dass jemand, der an der Veranstaltung teilnahm, danach ein positives Testergebnis erhält, werden die Daten aller anderen Teilnehmenden an das Stadtgesundheitsamt übermittelt, das sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen wird. Bitte beachten Sie in diesem Fall die Hinweise zur Datenverarbeitung bei Durchführung des Infektionsschutzgesetzes, die Sie auf den Seiten des Stadtgesundheitsamtes finden.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Der Magistrat der Stadt Offenbach am Main
- Amt für Öffentlichkeitsarbeit -
63061 Offenbach

Den Datenschutzbeauftragten der Stadt Offenbach am Main erreichen Sie wie folgt:

Stadtverwaltung Offenbach am Main
Stabsstelle Datenschutz & Antikorruption
Berliner Str. 100
63065 Offenbach am Main
Telefon: 069/8065-3300
E-Mail: datenschutzoffenbachde

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund der gesetzlichen Verpflichtung, die sich aus der jeweils gültigen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungs-Verordnung (CoKoBeV) sowie ggf. der Allgemeinverfügung der Stadt Offenbach am Main ergeben.

Die DSGVO definiert Rechte, die Ihnen aufgrund der Datenverarbeitung zustehen. Dies ist zunächst das Recht auf Korrektur, falls Angaben fehlerhaft sind oder werden. Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer Daten zu verlangen; dies hat allerdings zur Folge, dass Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Da wir Ihre Daten allerdings nur zum Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung nutzen, zu der Sie sich angemeldet haben, macht eine solche Einschränkung keinen Sinn. Ebenso ist das Recht auf Datenübertagbarkeit in diesem Zusammenhang nicht sinnvoll umsetzbar. Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO kann hier nicht ausgeübt werden, da die Grundvoraussetzung nicht erfüllt ist. Ihre Daten werden durch einen Dienstleister verarbeitet, der unter der Kontrolle der Stadt Offenbach am Main tätig wird. Dieser sichert zu, dass Ihre Daten nicht in ein Drittland übertragen werden.

Für alle Fragen zur Datenverarbeitung und dem Schutz Ihrer Daten steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der Stadt Offenbach am Main gerne zur Verfügung.

Sollten Sie zu der Einschätzung gelangen, dass wir trotz aller Sorgfalt unrechtmäßig mit Ihren Daten umgehen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können sich an jede Aufsichtsbehörde in der EU wenden. Zuständigkeitshalber wird jedoch immer die folgende Stelle befasst werden:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611/1408-0
E-Mail: poststelledatenschutz.hessende

 

Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Veranstaltung. Bleiben Sie gesund!