Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 9. März 2021 – Die im Dezernat von Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke angesiedelte Stabsstelle Digitalisierung hat zum 1. März ihre Arbeit aufgenommen. Für die Besetzung der Vollzeitstelle konnten mit Anne Schwarz und Marius Müller zwei ausgewiesene Experten für Digitalisierungsprozesse und Smart-City-Entwicklungen gewonnen werden. Sie teilen sich die Stelle mit ihren jeweiligen fachlichen Schwerpunkten und haben die Aufgabe, die digitale Transformation der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe (SOH) strategisch voranzutreiben sowie Prozesse im Bereich E-Government, Entwicklung des Wirtschaftsstandorts, Stadtentwicklung, Mobilität, Energie und Bildung zu begleiten.

Bereits heute arbeiten Stadt und Stadtwerke in den genannten Handlungsfeldern sehr eng zusammen. Bereits im Spätsommer 2019 wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, in der Vertreterinnen und Vertreter städtischer Ämter, der Stadtwerke Gruppe und der Energieversorgung Offenbach AG an einer gemeinsamen Digitalisierungsstrategie für Offenbach arbeiten. In der Stabsstelle sollen Schwarz und Müller weitere Beteiligte zusammenbringen, Prozesse koordinieren, Fördermittel akquirieren und die Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen unterstützen. Details zu den beiden Neuzugängen im Rathaus und die in Arbeit befindliche Digitalisierungsstrategie für Offenbach stellen Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und die Beteiligten in einer Pressekonferenz noch im März vor. Eine entsprechende Presseeinladung folgt zeitnah vor dem geplanten Termin.