Sprungmarken
Suche
Suche

Wenige Wochen vor seinem 75-igsten Geburtstag verstarb am vergangenen Freitag der langjährige SPD-Kommunalpolitiker Josef Friedrich.

Jupp Friedrich, wie er von Freunden als auch politischen Gegnern genannt wurde, erfreute sich über Parteigrenzen hinweg großer Beliebtheit. Als Stadtverordneter arbeitete er in der Zeit von 1972 bis 1993 insbesondere in den Ausschüssen für Soziales und Wohlfahrt, Kultur und Bildung, Sport und Städtepartnerschaften sowie in zahlreichen Kommissionen und Verbandsversammlungen.
Seine bodenständigen, pragmatischen Redebeiträge waren nie von großer Länge aber stets von Witz und der Nähe zum Bürger geprägt. In Anerkennung seiner ehrenamtlichen Verdienste um die Stadt Offenbach verlieh ihm die Stadtverordnetenversammlung nach seiner aktiven Tätigkeit die Ehrenbezeichnung eines Stadtältesten.
Oberbürgermeister Grandke als auch Stadtverordnetenvorsteher Manfred Wirsing betrauern den Verlust eines Menschen, der sich in vorbildlicher Weise für das Gemeinwesen engagiert hat.