Sprungmarken
Suche
Suche

7. März 2003: Im Frühjahr 2002 wurden in einem ersten Abschnitt unter 14 Kastanien auf dem Wilhelmsplatz die Lebensbedingungen maßgeblich verbessert. Ab dem 10. März 2003 werden nunmehr für weitere 12 Kastanien Sanierungen im Bodenbereich vorgenommen und damit diese Maßnahmen zum Abschluss gebracht.
Die Kastanien auf dem Wilhelmsplatz leiden generell unter schlechten Standortbedingungen. Der Boden im Wurzelbereich der Bäume ist verdichtet und durch das vorhandene Pflaster kann wegen der im Laufe der Jahre verstopften Öffnungen kein ausreichender Luft- und Feuchtigkeitsaustausch stattfinden.
Zur Verbesserung der Situation der Kastanien wird deshalb das vorhandene Pflaster entfernt, der Boden im Bereich der Wurzeln vorsichtig gelöst und gelockert und anschließend im Wurzelhorizont ein wasser- und luftdurchlässiges Füllmaterial eingebaut. Als Abschluss der Arbeiten erhält der Bereich unter den Kastanien ein wasser- und luftdurchlässiges Pflaster, das gleichzeitig eine optische Verbesserung darstellt und für den Marktbetrieb das Aufstellen der Stände und den Transport der Waren erheblich erleichtert.

Die Arbeiten werden unter Abstimmung mit den Marktbeschickern mit der größtmöglichen Rücksichtnahme auf den Marktbetrieb durchgeführt und bis Ostern abgeschlossen sein. Präzise Termine, wann die Arbeiten durchgeführt werden, erfahren die Fotojournalisten beim Bau- und Planungsamt der Stadt Offenbach (Tel. 8065-3178).