Sprungmarken
Suche
Suche

04. November 2004: Das gemeinsame Internet-Portal der Stadt Offenbach, der Stadtwerke Offenbach Holding und der Energieversorgung Offenbach wurde im Rahmen des Wettbewerbs "bürgerfreundlichste Internetkommune Hessen 2004" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Multimedia-Initiative Hessen vergab den mit 1500 Euro dotierten Preis für ein "hervorragendes" Web-Angebot für ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Bei der Preisverleihung im Bad Homburger Kurhaus wurde dem Offenbacher Internet-Auftritt im Hinblick auf Integration "Modellcharakter" bescheinigt.

Besonders hervorgehoben wurde die zielgruppenspezifische Magazinseite – unter anderem mit einem interkulturellen Gesundheitswegweiser, Informationen über ausländische Vereine und einem Link zum angeschlossenen Online-Angebot der Leitstelle Zusammenleben in Offenbach.

Unter den drei Großstädten mit der höchsten Bürgerbeteiligung erhielt der Offenbacher Internet-Auftritt mit 1,8 die beste Gesamtnote (Wiesbaden: 2,1; Frankfurt: 2,4). Auch in den Einzelwertungen schnitt Offenbach bei den Bürgerinnen und Bürgern besser ab als Wiesbaden und Frankfurt. Das Angebot für Familien wurde mit 1,79 bewertet (WI: 2,09; F: 2,51), das Angebot für ausländische Mitbürger erhielt die Note 2,1 (WI: 2,16; F: 2,45) und die Qualität der Informationen im Themenbereich Wirtschaft wurde mit 1,56 benotet (WI: 2,02; F: 2,22).

Leider erreichte Offenbach nicht die nötige Mindestzahl an Bewertungen, so dass wir den ersten Preis um sieben Stimmen verfehlten. In der Kategorie der Großstädte mit mehr als 50.000 Einwohnern gewann folglich die Stadt Wiesbaden.

Unter den Kommunen mit weniger als 10.000 Einwohnern gewannen Reinhardshagen (Landkreis Kassel) in den Themenbereichen "Familie" und "Wirtschaft" sowie Ronshausen (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) im Themenbereich "Integration". Unter den Städten und Gemeinden mit weniger als 50.000 Einwohnern lagen am Ende Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) in den Themenbereichen "Familie" und "Integration" sowie Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) im Themenbereich "Wirtschaft" vorn.

Der Internetpreis für hessische Kommunen wurde zum vierten Mal vergeben. Seit 2003 handelt es sich um ein reines Bürgervotum, wobei sich im vergangenen Jahr landesweit 11.000 Personen beteiligten und damit doppelt so viele wie in diesem Jahr.