Sprungmarken
Suche
Suche

02. November 2005: Kurt Zulauf ist tot. Er starb am frühen Mittwochmorgen im Alter von 69 Jahren in einem Offenbacher Krankenhaus. Der Mann aus dem Offenbacher Nordend hat sich viele Jahre mit großem Einsatz für die Stadt und ihre Menschen ehrenamtlich engagiert. Im Jahr 1985 wurde Kurt Zulauf für die Sozialdemokratische Partei erstmals in die Offenbacher Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Bis zu seinem Tode hat er sich als Mitglied im Sportausschuss und der Sportkommission unermüdlich für den Offenbacher Sport und die Interessen der Vereine eingesetzt. Seine besondere Aufmerksamkeit galt der Pflege der Beziehungen zu den Offenbacher Partnerstädten. Sehr oft hat er die Delegationen aus diesen Kommunen, die nach Offenbach kamen, von frühmorgens bis in den späten Abend betreut. Zulauf war bis zu seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben Angestellter eines Frankfurter Unternehmens.

Oberbürgermeister Gerhard Grandke: "Die Offenbacher Bürgerinnen und Bürger der Stadt verlieren mit Kurt Zulauf einen engagierten Vertreter ihrer Interessen. Er hat nie vom grünen Tisch aus gedacht, sondern immer den Kontakt mit den Menschen gesucht und, oft im Stillen dafür aber umso wirkungsvoller, geholfen. Gerade deshalb war sein Rat für mich immer sehr wertvoll. Kurt Zulauf war immer ein engagierter Anwalt des Sports in der Stadt, immer vor Ort, im ständigen Gespräch mit den Vereinen, deren Interessen er wirkungsvoll durchzusetzen verstand. Seine Arbeit bei der Pflege der Beziehungen zu unseren Partnerstädten war vorbildlich."