Sprungmarken
Suche
Suche

01. Dezember 2008: Offenbachs Investition in die Bildung zeigt weitere Ergebnisse: Für 1,6 Mio. Euro wurden die Eichendorffschule und die Erich-Kästner-Schule in der Innenstadt zu ganztägig arbeitenden Einrichtungen ausgebaut. Auf einer Einweihungsfeier übergaben Oberbürgermeister Horst Schneider und Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß jetzt offiziell die neuen Räume. Dazu gehören eine gemeinsame Cafeteria, Hausaufgaben- und Betreuungszimmer, Bibliothek, Freizeitbereiche sowie ein Werk- und Kunstraum.

„Das bringt die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt einen großen Schritt nach vorne“, unterstrich der OB. Mit mehr als 1.000 Kindern pro Jahrgang sei Offenbach eine junge Stadt, die besonders in den Nachwuchs investieren müsse. Mit „Bildung, Bildung und nochmals Bildung“ verdeutlichte auch Weiß die derzeitigen Prioritäten im Rathaus: Für die Sanierung und Erweiterung der Offenbacher Schulen wollen die Verantwortlichen bis 2017 insgesamt 250 Mio. € aufbringen. Die Schaffung ganztägiger Angebote spielt dabei eine zentrale Rolle.

360 Mädchen und Jungen besuchen derzeit die Eichendorffschule; seit August 2008 stehen ihnen (und ihren Eltern) drei von vier geplanten Ganztagesklassen zur Verfügung. Durch den Umzug der Musikschule auf das Ostpol-Gelände wurden hierfür Räume frei, zudem schuf ein Erweiterungsbau unter anderem Platz für Cafeteria und Küche. Das ganztägige Angebot bietet einen Wechsel von Unterricht, Entspannung und Freizeit sowie eine intensive Sprach- und Leseförderung.

In der angrenzenden Erich-Kästner-Sprachheilschule erhalten 165 Kinder eine besondere Förderung. Hier wurden ein neuer Bühnensaal und Räume für die Mittagsbetreuung eingerichtet.

Das Projekt erhielt 1,2 Mio. € Fördermittel aus dem Investitionsprogramm „Zukunft Bildung und Betreuung“ des Bundes, der Eigenanteil der Stadt betrug knapp 400.000 Euro. Bei anderen Maßnahmen an Schulen sei eine solche Förderung bisher nicht in Sicht, bedauerte Weiß: „Aber wir werden es schaffen.“

Weitere Informationen zum Schulbau- und -sanierungsprogramm erhalten Sie unter http://www.offenbach.de/bildung/schulen/schulsanierungsprogramm/subrubrik-schulsanierungsprogramm.php