Sprungmarken
Suche
Suche

27. September 2011: Gemeinsam haben HOCHTIEF Solutions und die Stadt Offenbach am Main heute am Berufsschulzentrum Buchhügel das Richtfest für den Erweiterungsneubau der Theodor-Heuss-Schule sowie der Käthe-Kollwitz-Schule gefeiert. Der Erweiterungsbau ist – neben der Sanierung der bestehenden Theodor-Heuss- Schule und dem Neubau einer Dreifeldsporthalle – eine von drei Maßnahmen, die an dem Schulstandort im Zuge einer öffentlich-privaten Partnerschaft umgesetzt werden.

Die Partnerschaft besteht seit Juni 2010, als die Stadt HOCHTIEF damit beauftragte, sowohl Teile des Berufsschulzentrums als auch die Beethovenschule zu planen, zu bauen beziehungsweise zu sanieren sowie anschließend zu betreiben. Der Vertrag mit einer Laufzeit von insgesamt 22 Jahren hat ein Volumen von etwa 89,2 Millionen Euro.

Im Juli 2010 wurden die Arbeiten am Erweiterungsbau aufgenommen. Er verfügt über eine Fläche von knapp 9.500 Quadratmetern und soll im Juli 2012 fertiggestellt werden. Nachdem die Rohbauarbeiten nun abgeschlossen sind, hat bereits die Installation der Elektro- und Sanitäreinrichtungen begonnen. Insgesamt werden 21,8 Millionen Euro in den Erweiterungsbau investiert. Die neue Dreifeldsporthalle wird bereits im Dezember 2011 fertiggestellt und die sanierte Theodor-Heuss-Schule wird den gut 2000 Schülerinnen und Schülern im Juli 2013 zur Verfügung stehen. Mit Beginn der Arbeiten am Buchhügel hat die Schulgemeinde von HOCHTIEF gestellte Interimsquartiere auf dem Schulgrundstück sowie an der Waldschule Tempelsee bezogen.

Der Erweiterungsneubau entspricht ebenso wie der Umkleidebereich der neuen Sporthalle dem Passivhausstandard. Die Sporthalle selbst sowie die sanierte Theodor-Heuss-Schule erfüllen den Niedrigenergiehausstandard. Dies ermöglicht einen energieeffizienten Betrieb der Gebäude und sorgt für geringe CO2- Emissionen.

Nach Abschluss aller Neubau- und Sanierungsarbeiten wird HOCHTIEF den Betrieb der Immobilien übernehmen. Zum Aufgabenbereich des Unternehmens gehört es dabei beispielsweise, die Gebäude instandzuhalten und die Außenanlagen zu pflegen. Zudem übernimmt HOCHTIEF die Hausmeisterdienste und das Energiemanagement.

„Nur wenige Wochen nach dem Spatenstich an der Beethovenschule der Stadt Offenbach können wir nun am Berufsschulzentrum Buchhügel das Richtfest feiern. Dies zeigt, dass das Projekt gut vorankommt und voll im Zeitplan liegt. Die beiden Schulgemeinden können sich schon heute auf das Lernen und Lehren in modernen Bildungseinrichtungen freuen“, so Ludger Essing, Geschäftsführer der HOCHTIEF ÖPP Projektgesellschaft, die für die Umsetzung des Projekts verantwortlich ist.

Daten und Fakten

Auftraggeber: Stadt Offenbach am Main
Auftragnehmer/Projektgesellschaft: HOCHTIEF Solutions AG über HOCHTIEF ÖPP Projektgesellschaft mbH
Vertragsvolumen: Etwa 89,2 Mio. Euro
Investitionsvolumen: Etwa 60,6 Mio. Euro
Vertragslaufzeit: 22 Jahre (inklusive Bauzeit)
Projektumfang: Planung, Bau, Sanierung und Betrieb von zwei Schulen (Grundschule Beethovenstraße und Theodor-Heuss-Schule am Berufsschulzentrum Buchhügel)

Berufsschulzentrum Buchhügel Erweiterungsneubau

Neubau Dreifeldsporthalle

Sanierung Theodor-Heuss-Schule