Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 04.07.2017 – Im Zuge der Umsetzung des städtischen Klimaschutzkonzeptes wurden alle interessierten Mitarbeiter der Verwaltung im Stadthaus zum Energiesparen im Büro beraten. Sie konnten sich darüber hinaus Strommessgeräte ausleihen. Diese stehen jetzt auch Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Offenbach kostenlos für eine Ausleihzeit von maximal vier Wochen zur Verfügung. Zur Ausleihe im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz (10. OG des Stadthauses, Berliner Straße 60) muss ein Personalausweis vorgelegt werden.

Das Messen lohnt sich, da dadurch schnell und einfach die Stromfresser im Haushalt geortet und dann beseitigt oder optimiert werden können. So macht es beispielsweise Sinn, bei den größeren Haushaltsgeräten wie Kühlschrank oder Waschmaschine zu überprüfen, ob die Verbrauchsangaben des Herstellers auch in der Praxis eingehalten werden. Oder dann, wenn Besitzer sich fragen, ob ihre Geräte vielleicht schon sehr alt sind und alleine dadurch einen hohen Verbrauch aufweisen.

Bei der Beratungsaktion im Stadthaus gab es neben der Beratung in Büros in den einzelnen Etagen auch zwei allgemeine Informationsveranstaltungen, die allen Mitarbeitern der Stadtverwaltung angeboten wurde. Im Stadthaus nahmen 56 Personen und fast 70 Prozent der Ämter die Beratung in den Büros wahr.

Interessenten melden sich für die Ausleihe beim Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz (Telefon: 069 8065-2557, E-Mail: umweltamtoffenbachde).