Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 10.02.2017 – Offenbach heißt seine Neubürger willkommen – nicht nur Zugezogene, auch alle hier geborenen Jungen und Mädchen. Im Jahr 2016 erblickten 2307 Kinder in Offenbach das Licht der Welt (51 Prozent männlich, 49 Prozent weiblich). Rund die Hälfte der Kinder – all jene, die auch in Offenbach wohnen – erhalten mit der Beantragung der Geburtsurkunde durch ihre Eltern ein Willkommenspaket der Stadt. Es enthält einen hochwertigen Greifling aus Stoff, den das Amt für Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellt, einen vom OFC Fanshop gespendeten Strampler mit der Aufschrift „Neuzugang“, eine Textiltasche mit dem Logo der Stadt sowie den beliebten Familienwegweiser des Jugendamts in neuer, aktualisierter Auflage.

Die frisch überarbeitete Auflage des Neugeborenenpakets haben Bürgermeister Peter Schneider und Stadtrat Paul-Gerhard Weiß am 9. Februar der Öffentlichkeit vorgestellt. „Wir freuen uns über jedes neue Kind, das in Offenbach geboren wurde und hier hoffentlich auch leben wird“, betonte Bürgermeister Schneider anlässlich einer Pressekonferenz. Wichtig sind ihm und Stadtrat Weiß der frühe Kontakt der Verwaltung zu den frischgebackenen Eltern: „Von Geburt an begleiten die zuständigen Behörden wie Standesamt, Jugendamt und Schulamt die Eltern und ihre Säuglinge. Sie stehen ihnen für Ratschläge und Anträge zur Verfügung und koordinieren den Übergang in Krabbelstube, Kindergarten und Schule“, so Weiß.

Was Eltern alles wissen müssen, darüber gibt der neue Familienwegweiser Auskunft. In der nunmehr dritten, überarbeiteten und erweiterten Auflage bietet er auf 120 Seiten einen Überblick über die Angebote in der Stadt Offenbach zu den Themen Gesundheit, Beratung, Bildung, Freizeit und Sport. Die Angesprochenen erhalten eine Auflistung der Beratungsangebote zu Gesundheit und Erziehung, auch in besonderen Lebenslagen, sowie zu den Offenbacher Kitas und Schulen. Darüber hinaus verweist die Broschüre auf zahlreiche weitere Bildungsangebote, ergänzt durch eine Überblickskarte mit den Freizeitmöglichkeiten in Offenbach. Im Vergleich zur vorangegangen Auflage aus dem Jahr 2012 zeigt sich, dass die Angebote für Familien zugenommen haben: So sind im Bereich der Gesundheit und Beratung die Familienhebammen zu nennen, und auch in der Rubrik Freizeit sind einige Adressen hinzugekommen.

Stadtrat Paul Weiß appelliert in seinem Grußwort an die Offenbacher Familien, auf die Angebote zuzugreifen. Ob Betreuung, Kinderkurse, Jugendtreffs und Elterngruppen, Gesundheitsvorsorge, kulturelle Aktivitäten oder Unterstützung bei Erziehungsfragen, Schulschwierigkeiten, Problemen in der Familie – für viele Themen finden Eltern Anregungen und Ansprechpartner. „Nutzen Sie die Angebote in unserer Stadt für sich und Ihre Kinder. Wenn Sie als Eltern einen Rat brauchen, zögern Sie nicht, sondern wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Gemäß der Willkommenskultur, der sich die Stadt verschrieben hat, wird die Zielgruppe in dem Wegweiser auf zehn Sprachen begrüßt. Diese Ansprache fordert Zuzugsfamilien, die noch nicht der deutschen Sprache mächtig sind, auf, sich bei Fragen oder Problemen – ohne zu zögern – an die Mitarbeiter des Jugendamtes und der Verwaltung zu wenden. „Offenbach hat mit seinen zahlreichen und vielfältigen Angeboten für Eltern und Kinder vieles zu bieten“, so Stadtrat Weiß. „Dieser Wegweiser soll mit dazu beitragen, dass Familien die Stadt als attraktiven Lebensort wahrnehmen.“

Den Wegweiser und das dazugehörige Neugeborenenpaket bekommen in Offenbach lebende Eltern automatisch mit der Beantragung der Geburtsurkunde zugesendet. Der Familienwegweiser ist davon unabhängig aber auch auf Anfrage im Jugendamt erhältlich (Telefon: 069 8065-3441).

Bildinformation:

  1. Von links: Lars Uhlig (Stellv. Leiter Wohnungs-, Versicherungs- und Standesamt), Bürgermeister Peter Schneider, Stefan Weigand (Geschäftsführer OFC Fanshop), Dr. Ulrike Petry (Abteilungsleiterin Jugendamt) und Stadtrat Paul-Gerhard Weiß.
  2. Stefan Weigand, Geschäftsführer vom OFC Fanshop, mit dem OFC-Strampler für „Neuzugänge“.
  3. Von links: Lars Uhlig (Stellv. Leiter Wohnungs-, Versicherungs- und Standesamt), Bürgermeister Peter Schneider, Stadtrat Paul-Gerhard Weiß, Dr. Ulrike Petry (Abteilungsleiterin Jugendamt) und Stefan Weigand (Geschäftsführer OFC Fanshop)

Fotos: Stadt Offenbach

Weitere Informationen:

Link zum aktualisierten Familienwegweiser: https://www.offenbach.de/leben-in-of/soziales-gesellschaft/familie_und_kinder/familienwegweiser.php