Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 19. Februar 2018 - Gabriele Schwab von der Stiftung Bärenherz ist glücklich. Mit der Unterstützung des Science-Fiction Kostümclubs „Beskarschmiede“, des Offenbacher Prinzenpaars und dem Amt für Kultur-und Sportmanagement hat die engagierte Ehrenamtliche beim Freitagsfasching in der Stadthalle Offenbach einen Spendenbetrag von 500 Euro für die Stiftung sammeln können. Die Stiftung unterstützt Einrichtungen für Familien mit Kindern, die lebensverkürzend und unheilbar erkrankt sind, insbesondere Kinderhospize. Hier finden die Betroffenen Beratung, Herberge, Pflege und Trost. Für Osman Göverim und seine Star Wars Truppe war es selbstverständlich wieder zu helfen. Mit ihrer Fotoaktion waren die Kostümfans bereits beim letzten Freitagsfasching dabei und sammelten für die Werkstätten Hainbachtal. Gut drauf, verkleidet und rockend auf der Tanzfläche waren auch die etwa 30 Gäste der Behindertenhilfe Offenbach. „Die Stimmung war großartig, die Menschen ebenso. Fasching ist ein Grund gemeinsam zu feiern und auch um gemeinsam Gutes zu tun. Hier haben alle Einsatz gezeigt und miteinander eine riesen Party gefeiert“, schwärmten die Veranstalterinnen. „Im nächsten Jahr findet der Freitagsfasching am 1. März statt – unbedingt vormerken!“

Bildinformation:

Der Kostümclub „Beskarschmiede“. In der Mitte Gabriele Schwab von der Stiftung Bärenherz. Fotografin: Jessica Schäfer