Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 22. Juni 2018 – Einmal in der Woche nehmen sich die Schülerinnen und Schüler aus der Albert-Schweitzer-Schule, Leibnizschule, Mathildenschule und Rudolf-Koch-Schule Zeit und besuchen „ihre Patenkinder“ in den derzeit am Projekt der Lokalen Agenda beteiligten Kitas. Diese sind aktuell die städtischen Kitas 4,16,17 und 21 sowie die evangelische Schlosskirche, Paul-Gerhard-Gemeinde, Kinderhaus Mathilde und der frei-religiösen Gemeinde. Dann spielen sie mit den Kindern und lesen ihnen vor, um damit, ganz nebenbei, deren Deutschkenntnisse verbessern zu helfen. Seit 17 Jahren gibt es die Kindergarten-Kinderpaten und als kleines Dankeschön für so viel Engagement wurde der diesjährige Jahrgang wieder mit einer kleinen Feierstunde im Stadtverordnetensitzungssaal gewürdigt. Die fetzige Brazz Band (Bläsergruppe der Mathildenschule) mit ihrem Leiter Herrn Braun sorgte für Stimmung.

Bildinformation (alle Stadt Offenbach:

Gruppenbild des Kindergarten-Kinderpaten-Jahrgangs 2017/18

Die Brass-Band der Mathildenschule spielte unter der Leitung von Herrn Braun