Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 17. September 2019 – Die Offenbacher Künstlerin Agnes Stockmann überreichte am vergangenen Freitag der Volkshochschule (vhs) zu deren 100-jährigen Jubiläum das Kunstwerk „Where Are You From“. Die Arbeit war bereits im Jahr 2004 anlässlich des Jubiläums „Offenbach - 50 Jahre Großstadt“ entstanden und hat nun ihren Platz im Foyer des Deutschbereiches im Erdgeschoss der Volkshochschule gefunden.

Bei der Übergabe des Kunstwerkes mit der beeindruckenden Größe von 3,60 mal 0,90 Meter zeigte sich die vhs-Leiterin Dr. Gabriele Botte dankbar und davon überzeugt, dass es in Offenbach wohl kaum einen besseren Ort dafür gäbe: „Hundert Jahre Volkshochschule, hundert Ornamente aus verschiedenen Ländern und Kulturen an einem Ort, an dem ständig Menschen aus mehr als hundert Nationen ein- und ausgehen“.

Und genau darum geht es Agnes Stockmann mit dieser Arbeit. Das Leben in Offenbach wird von Menschen aus zahlreichen Nationen und Kulturen geprägt. Und diesen wollte sie einen ornamentalen Ausdruck verleihen. So machte sie sich auf die Suche nach dem typischen Ornament, die typische Farbe oder den typischen Strich für diese Kulturen. Und sie fand sie entweder selbst in Stoffläden und auf Märkten oder sie wurden ihr von zahlreichen Menschen aus dem näheren oder weiteren Bekanntenkreis gebracht, nachdem sich ihr Vorhaben herumgesprochen hatte. Diese Ornamente brachte sie dann in ganz unterschiedlicher Art auf kleine „Kissen“ auf, die nun das Gesamtkunstwerk in großer Lebendigkeit und Farbigkeit bilden. Zu fast jedem lassen sich Geschichten erzählen, wahre und erfundene. „Die Entstehung des Kunstwerkes war selbst ein sozialer Prozess,“ so die Künstlerin.

„Und dieser Prozess wirkt weiter“, ergänzt Botte, „denn bei den Menschen, die an diesem Ort zusammenkommen, erweckt die Ornamentik Assoziationen, Erinnerungen und Gefühle hinsichtlich ihrer Herkunftsländer und lässt sie darüber ins Gespräch kommen“. Dies sei schon nach den ersten Tagen in der Volkshochschule festzustellen gewesen. Die Menschen verweilen vor dem Kunstwerk, suchen das für ihr Land, ihre Kultur, typische Ornament und sprechen darüber.

Sowohl die Künstlerin als auch die Beschenkte sind der Überzeugung, dass die Volkshochschule geradezu der „ideale Ort“ für genau dieses Kunstwerk ist.

Für Rückfragen steht die vhs-Leiterin Dr. Gabriele Botte unter der Rufnummer 069 8065-3156 zur Verfügung.

Bildinformation:
Das Foto zeigt die Offenbacher Künstlerin Agnes Stockmann bei der Übergabe an die Volkshochschule. Foto: vhs