Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 3. Dezember 2019 - Am Sonntag, 15. Dezember, ist verbundweit Fahrplanwechsel im RMV. Informationen zu allen Verkehrsangeboten und Veränderungen in der Stadt Offenbach und im Kreis Offenbach gibt das soeben neu erschienene Fahrplanbuch.  

Der bewährte Helfer für alle ÖPNV-Fahrgäste wird von der NiO – Nahverkehr in Offenbach GmbH aus der Stadtwerke-Gruppe gemeinsam mit der Kreis-Verkehrs-Gesellschaft Offenbach (KVG) herausgegeben und ist zum Preis von zwei Euro in der RMV-Mobilitätszentrale von NiO im Offenbacher Salzgässchen 1 sowie in allen Fahrkartenverkaufsstellen erhältlich.  

Das Buch enthält alle Fahrpläne der S-Bahnlinien und sonstigen Bahnstrecken in Stadt und Kreis, der OVB-Buslinien sowie  der regionalen und kreisweiten Busverbindungen. Informationen gibt es ebenfalls zum neuen kvgOF Hopper, einem über eine App buchbaren Bus-Service auf Abruf, der die im Ostkreis verkehrenden Anruf-Sammeltaxilinien ersetzt. 

Außerdem enthält das Fahrplanbuch eine Kurzzusammenfassung der Änderungen nach dem Fahrplanwechsel, Abfahrtspläne ab Offenbach Hauptbahnhof  (ohne

Gleisangaben), aktualisierte Umgebungspläne aller S-Bahnstationen in Stadt und Kreis, den RMV-Schnellbahnplan, Liniennetzpläne der Busverkehre, Kurzinfos zu

Tarifen und Fahrkartenangeboten, Angaben zur Busanbindung an die jeweils letzte S-Bahn sowie Ansprechpartner und Adressen für den ÖPNV in Stadt und Kreis.

Für nähere Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen nach dem Fahrplanwechsel steht den ÖPNV-Fahrgästen auch die persönliche Beratung in der RMV-Mobilitätszentrale im Salzgässchen 1, Telefon 069 / 80 00 04 - 800,  zur Verfügung. Dort werden ab Jahresbeginn auch die neuen Taschenfahrpläne für die einzelnen Offenbacher Stadtbuslinien erhältlich sein. Die Mobilitätszentrale ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Das Geschäftsfeld Mobilität der Stadtwerke Offenbach

Die Stadtwerke-Gruppe bringt Bewegung in die Region: Mit ihrem Geschäftsfeld Mobilität kümmert sie sich um ein bedarfsgerechtes, wirtschaftlich sinnvolles und nachhaltiges ÖPNV-Angebot in Offenbach. Zum Geschäftsfeld gehören die Unternehmen NiO – Nahverkehr in Offenbach GmbH,  die OVB Offenbacher Verkehrs-Betriebe GmbH und MMO Main Mobil Offenbach GmbH sowie die  Geschäftsstelle Elektromobilität – Projektleitstelle Bundesprojekte,  die direkt bei der Stadtwerke Offenbach Holding angesiedelt ist. Hinzu kommen zukunftsorientierte Projekte wie eMiO – Elektromobilität in Offenbach, CarSharing und Leihfahrräder. http://mobilitaet.soh-of.de

Kontakt für die Presse: Jörg Muthorst, Unternehmenskommunikation Stadtwerke Offenbach Holding, Tel: 069 / 84 00 04 190