Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 15. April 2019 – Die im Jahr 1963 errichtete Kita Rödernstraße wird neu gebaut – es entstehen mehr Kitaplätze und zeitgemäß gestaltete Räume für die Kinder. Auch im Hinblick auf die mangelhafte bauliche Substanz wird der Altbau nun abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Derzeit werden vier Gruppen im zweigeschossigen Altbau und zwei weitere Gruppen in dem 2006 errichteten eingeschossigen Erweiterungsbau betreut. Zukünftig werden fünf Gruppen im Neubau und zwei Gruppen im Erweiterungsbau betreut.

Der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Neubau der Kita Rödernstraße für ein Gesamtvolumen in Höhe von 6,3 Mio. Euro erfolgte am 28. März 2019.

Vor Beginn der Abbruchmaßnahme werden die vier Gruppen aus dem Altbau in ein Interimsgebäude auf dem Kitagelände ausgelagert. Dies besteht aus zwei eingeschossigen Containeranlagen.

Die Arbeiten zur Aufstellung der Containeranlagen beginnen am Dienstag, 16. April, und sind voraussichtlich am 25. April abgeschlossen. Die nördliche Fahrbahn der Löwenstraße zwischen den Hausnummern 14 und 22 wird deshalb am von Dienstag, 16. April, bis Mittwoch, 24. April, zunächst einseitig gesperrt. Am 25. April ist die Löwenstraße von 7 bis 15 Uhr vollständig gesperrt. In dieser Zeit werden Halteverbote errichtet.