Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 23. Februar 2021 –  Bei ihren Corona-Kontrollen stieß die Stadtpolizei in der Nacht von Freitag auf Samstag, 19./20. Februar, auf einen Barbetrieb im Offenbacher Nordend. Mehrere Personen hielten sich dort auf und konsumierten Shishas und Getränke. Die Kontrollierten verstießen dabei gegen die Hessische Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBev), die soziale Kontakte und den Betrieb von Einrichtungen und Angeboten beschränkt. Mund-Nase-Bedeckungen wurden keine getragen, Abstands- und Hygienemaßnahmen fehlten.

Von außen war die Bar komplett verschlossen, alle Rollos waren heruntergelassen. Zugang erlangten die eingesetzten Streifen durch den Hintereingang, der zum Zeitpunkt des Einschreitens zunächst verschlossen war. Erst nach mehrmaliger polizeilicher Verfügung und Androhung einer Zwangsöffnung, öffnete der Inhaber schließlich die Tür. Einige Gäste versuchten aus einem Seitenausgang des Eingangsbereichs der Bar zu entkommen, was misslang. Alle Personalien konnten festgestellt werden. Die Beschäftigten des Ordnungsamtes versiegelten die Bar.

Lothar Haack, Abteilungsleiter der Stadtpolizei, erklärt die Konsequenzen: „Die Gäste erwartet ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro. Der Betreiber muss mit einem Bußgeld von 500 bis 5000 Euro für die Öffnung seiner Bar rechnen.“

Ordnungsdezernent Peter Freier betonte angesichts des Vorfalls, dass Verstöße mit Nachdruck verfolgt werden: „Wer in einem geschlossenen Betrieb zusammensitzt und feiert, darf nicht mit Verständnis rechnen. Dieses Verhalten gefährdet die Gesundheit der Menschen. Die deutschlandweiten Corona-Auflagen sind für alle Betriebe, egal welcher Art, eine sehr harte Einschränkung. Und sie müssen so schnell es die Lage erlaubt, wieder gelockert werden. Dieses Ziel erreichen wir aber nicht, wenn die Menschen jetzt nachlässig werden. Deshalb ahndet die Stadtpolizei alle Vergehen konsequent – ohne Verwarnungen.“

Versiegelung an der Tür zur Bar.
Versiegelung an der Tür zur Bar. © Stadt Offenbach
Versiegelung am Rollladen.
Versiegelung am Rollladen. © Stadt Offenbach
Shishas stehen auf einem Tisch.
© Stadt Offenbach