Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 13. Januar 2021 - Der beim Publikum besonders beliebte Friedrich-Stoltze-Abend mit Winfried B. Sahm hat bereits seit 23 Jahren Tradition und einen festen Platz im Januar-Programm der Volkshochschule Offenbach. Auch in diesem Jahr soll das trotz der Pandemie-Lage so bleiben und deshalb kommt die Volkshochschule zu allen, die den Abend erleben möchten, via Internet nach Hause: Der Vortrag findet als Livestream statt.

Am kommenden Dienstag, 19 Januar 2021, um 18.30 Uhr stellt Winno Sahm den Vortrag unter den Titel: "Lebet wohl - ihr krieht mich net" - Stoltze und die Staatsmacht.

Aufgewachsen in einem gastronomischen Oppositionsnest, später steckbrieflich wegen "Preßvergehen" gesucht, Publikationsverbote, Flucht aus dem preußisch besetzten Frankfurt, Bismarck als Lieblingsgegner - Friedrich Stoltzes Erfahrungen mit Obrigkeiten sind beeindruckend vielfältig. Und sie haben auch in vielerlei Weise Eingang in sein Schreiben in Prosa und Versen gefunden: aufmüpfig, satirisch, vergnüglich.

Der traditionelle Stoltze-Abend bietet eine Auswahl einschlägiger Gedichte und Geschichten in Dialekt und Hochdeutsch. Wie stets bereichern Erläuterungen zu historischen Hintergründen, sprachlichen Aspekten und Biographischem die Textvorträge.

Eine Anmeldung ist erforderlich, das Entgelt beträgt 7 Euro (keine weitere Ermäßigung). Teilnehmende erhalten einen Link und eine Anleitung zum Livestream.

Kontakt: Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhsoffenbachde, www.offenbach.de .


Für Rückfragen steht vhs-Programmbereichsleiterin Birgit Grün unter Tel. 069 / 80 65-3135 zur Verfügung.