Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 9. Juli 2021 – Dr. Rosemarie Killius zeigt und diskutiert historische Filme im Haus der Stadtgeschichte. Am Freitag, 23. Juli, um 15 Uhr steht UFA-Star Zarah Leander im Focus. Die schwedische Schauspielerin und Sängerin, verheiratete Sara Stina Hülphers, wirkte als Filmschauspielerin überwiegend im nationalsozialistischen Deutschland. Von der nationalsozialistischen Filmprüfstelle mit dem Prädikat „staatspolitisch und künstlerisch wertvoll“ ausgezeichnet, erzählt „Heimat“ die Geschichte einer schönen Tochter, die als international gefeierte Sängerin in ihre Heimatstadt zurückkehrt und sich nach etlichen Widrigkeiten sich mit ihrem Vater versöhnt. Es werden Hintergründe zum Film erläutert und im Anschluss diskutiert.

Um Anmeldung unter der Rufnummer 069-8065-2646 oder per E-Mail an hds-terminplanungoffenbachde wird gebeten. Die Teilnahme kostet fünf Euro.