Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 9. Juli 2019 - „Dreaming of a White Christmas“ – mitten im Hochsommer? Weihnachten kommt ja immer schneller als gedacht. Die zweite Halbzeit hat begonnen, und daher empfiehlt es sich, jetzt die Firmenfeiern im Advent zu planen, bevor die Häuser ausgebucht sind. Beliebte Adressen in Offenbach sind das Capitol Theater, die Stadthalle und das Sparda-Bank-Hessen-Stadion: Die Mottos reichten hier schon von der weißen Weihnacht inklusive Eisbahn übers Disco-Fieber bis hin zum Spielcasino.

Vier bis acht Weihnachtsfeiern finden jeweils pro Jahr in den Eventlocations aus dem Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke-Gruppe statt. „Ob klassisches Bankett oder ausgelassene Party, mit Live-Band on stage oder kleiner Eisbahn im Außenbereich – wir machen fast alles möglich“, sagt Birgit von Hellborn, Geschäftsführerin von Capitol und Stadthalle. Ins Theater an der Goethestraße kommen in der Adventszeit Gruppen von 150 bis 500 Personen, aber auch bis zu 1.000 Gäste sind möglich. Zu den namhaften Unternehmen, die im Capitol ihre Weihnachtsfeier veranstalteten, zählen unter anderem Siemens, Hyundai und De’Longhi. „Manche Firmen fragen schon im Januar an, und für Dezember 2019 haben wir bereits vier Buchungen“, berichtet von Hellborn. Die Terminmöglichkeiten sind begrenzt, da an den Adventsabenden auch Sasha, Scrooge und Rumpelstilzchen, die Classic Lounge und „ein gewisser Charles Spencer Chaplin“ ins Capitol kommen.

In der Stadthalle finden im Schnitt weniger, dafür aber größere Weihnachtsfeiern mit bis zu 1.800 Personen statt. Als Kunden aus dem Rhein-Main-Gebiet feierten hier unter anderem eine Privatschule aus Frankfurt sowie ein Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen aus der Mainmetropole. Bezüglich Dekoration und Bestuhlungsvarianten sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, und bei Bedarf bietet der große Saal auch Platz für einen kompletten Weihnachtsmarkt. An der Waldstraße gilt es, die Firmenveranstaltungen zusätzlich zu den Auftritten von Reinhold Messner, Alle Farben und Kaya Yanar sowie dem Abschlussball der Tanzschule Weiß auszurichten.

Auch im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist neben Fußball so einiges möglich. Die Eventlocation, bei der Fußballtradition und Emotionen auf moderne Architektur treffen, bietet Platz für Feiern von bis zu 1.000 Gästen. Einer ausgefallenen Gestaltung oder Dekoration des loftartigen Businessbereichs steht dabei nichts im Wege: So wurden in den vergangenen Jahren schon eine Casino-Welt in den Businessbereichs des Stadions geholt, Winterlandschaften mit Wintersportaktivitäten nach innen verlegt oder die Räumlichkeiten komplett in Gold gehüllt. Zwischen Mitte November und Mitte Dezember können der Businessbereich mit Blick auf den Rasen, aber auch die Mixed Zone oder der Presseraum für kleinere Weihnachtsfeiern gebucht werden. Kunden aus der Finanz-, Bau- oder Gesundheitsbranche aus dem Rhein-Main-Gebiet haben in den vergangenen Jahren auf dieses Angebot zurückgegriffen und am legendären Bieberer Berg gefeiert. „Bei der Dekoration der Räume für Mottoveranstaltungen, aber auch hinsichtlich der Raumaufteilungen des Businessbereichs sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt“, sagt Daniel Puci, Leiter Events bei der Stadiongesellschaft Bieberer Berg. „Im Gegenteil: Jede noch so ausgefallene Idee spornt uns an.“ Bestuhlung und Tischordnung der Räume können flexibel den Wünschen der Kunden entsprechend ausgerichtet werden. Von der klassischen Bankettbestuhlung über gemütliche Loungeecken bis hin zu Steh- und Sitzplatzvarianten für ausgelassene Partys lässt sich hier alles realisieren – ebenso wie Discoambiente, Livebands und Showelemente.

Im Dezember 2019 kann das Sparda-Stadion-Hessen-Stadion überdies mit einem besonderen Schmankerl aufwarten: In diesem Jahr findet das DEL2-Wintergame in Offenbach statt, und über den Stadionrasen wird eine Eishockeyfläche gelegt. Vom 16. bis 30. Dezember 2019 können Kunden zu ihren Weihnachtsfeiern auch die Nutzung der Eisbahn im Stadioninnenraum buchen. Eislaufen, Eisstockschießen und winterliche Genüsse machen dann jede Feierlichkeit zu einem besonderen Erlebnis.

So stehen den feierwilligen Firmen aus der Region in den Häusern der Offenbacher Stadtwerke-Gruppe viele Türen offen. Apropos: Da es für Weihnachten nie zu früh ist, beginnt das Capitol-Team im Juli mit der Arbeit am nächsten Adventskalender.

 

Fotos: Ansichten von Weihnachtsfeiern im Capitol-Theater, Stadthalle Offenbach und Sparda-Bank-Hessen-Stadion (Copyright: SOH)

 

Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe

Mit ihrem Geschäftsfeld Veranstaltungen bereichert die Stadtwerke-Gruppe das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Offenbach. Dazu gehören das Capitol Theater, die Stadthalle Offenbach, das Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH Offenbach (SBB) als Betreiberin sowie die SFO Sport- und Freizeit GmbH Offenbach mit dem SANA Sportpark. Ob Konzerte oder Theater, Kongresse oder Tagungen, private Events, Sportveranstaltungen oder Fußballfeeling: Die so individuellen wie außergewöhnlichen Locations bieten für jeden Anlass den passenden Rahmen. http://veranstaltungen.soh-of.de

 

Pressekontakt
Stadtwerke Offenbach Holding GmbH
Regina Preis, Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: 069-84 00 04 110
E-Mail: regina.preissoh-ofde

Veranstaltungsort für mögliche Weihnachtsfeiern.
© SOH
Veranstaltungsort für mögliche Weihnachtsfeiern.
© SOH
Veranstaltungsort für mögliche Weihnachtsfeiern.
© SOH