Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 11. Juni 2019 – Zum 33. Mainuferfest präsentieren sich rund 20 Offenbacher Kulturvereine- und Institutionen kreativ, künstlerisch und musikalisch auf der Kulturmeile in der Herrnstraße. „Kultur ist wie das Salz in der Suppe“, betont Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, „und ich bin froh, dass wir eine vielfältige und vor allem lebendige Kulturszene in unserer Stadt haben, die immer wieder aufs Neue zum Entdecken einlädt.“ Dazu ist das Mainuferfest geradezu gemacht, schließlich gibt es hier neben Kulinarik und Information Kultur satt. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, wenn die Rhein-Main-Vokalisten am Samstag, 15.Juni, ab 17.30 Uhr Chormusik von André, Speyer, Mendelssohn und Spohr aufführen, das CreativHaus Offenbach am Samstag von 16 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 15.45 bis 18 Uhr Basteln für die Kleinen und sogar eine kleine Theateraufführung am Sonntag anbietet. Am Stand der Jugendkunstschule kann man sich dann am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr von einer Jonglage verzaubern lassen, die Jung und Alt gleichermaßen in ihren Bann zieht. Geschichtsinteressierte können sich am Sonntag um 14 Uhr zur Stolperstein-Führung am Stand der Geschichtswerkstatt Offenbach treffen.

Auch der Theaterclub Elmar ist in diesem Jahr wieder auf der Kulturmeile vertreten. Hier steht 2019 alles unter dem Motto "20 Jahre ELMAR Märchen im Capitol Theater Offenbach". Seit 20 Jahren inszeniert der Theaterverein traditionelle Weihnachtsmärchen im festlichen Rahmen des Offenbacher Capitol Theaters. Da es bis zur Premiere der nächsten Produktion, diesem Jahr spielen die „Elmars“ die Geschichte vom "Rumpelstilzchen", noch dauert, lädt der Verein Besucherinnen und Besucher aller Altersgruppen ein, selbst in eine märchenhafte Rolle einzutauchen: Am Stand gibt es eine Krone, Räuberhut oder Zwergenmütze, mit der dann nach Herzenslust Selfies gemacht werden können.

Besondere Anlaufstelle für alle Kulturinteressierten ist der Stand des „Forum Kultur“ vor der Stadtbibliothek. Hier informiert das Kulturmanagement gemeinsam mit dem Haus der Stadtgeschichte, Klingspor Museum und Stadtbibliothek über ihre Veranstaltungen sowie das kunst-, kultur- und musikvermittelnde Programm der Stadt Offenbach. Es gibt Informationen zur „Capitol Classic Lounge“, zum Musikfestival „Riviera“ im September oder zur „Theateressenz Offenbach“, die Reiher feiert in diesem Jahr übrigens 10-jähriges Jubiläum. Die beiden Museen haben sich aktuell dem Jugendstil verschrieben, außerdem wird das Jacques Offenbach Jahr 2019 noch ein Thema sein. Schließlich sorgt das Amt für Kulturmanagement und Sport mit einem Drehorgelspieler für Furor, denn am 6. Juli ist das Internationale Straßentheaterfest in der Offenbacher Innenstadt und das soll keiner verpassen.

Auch den Jüngsten wird am Stand wieder viel geboten. Die Beteiligten vom Forum Kultur haben sich ein tolles Programm für Kinder ausgedacht: Am Samstag wird es verschiedene Bastel- und Mitmachaktionen geben, zu denen alle herzlich eingeladen sind. Ab 16.30 Uhr heißt es Augen und Ohren auf für den Jongleur Tim Dutzki, der mit seinem Auftritt und einer Mitmachaktion eine aufregende Show zeigen wird. Wer Lust hat, sich selbst danach im Herumwirbeln von Kegeln oder Kugeln zu üben, kann das im Anschluss in einem Workshop machen. Der Sonntag steht dann ganz modern im Zeichen von Technik, ipads und Robotern. Dann können die Kinder am Stand des Forum Kultur selber das Programmieren lernen und dabei spielerisch die Stadt erkunden.

Außerdem sind am Sonntag die bunten Vögel von Gage auf dem Festgelände unterwegs und kaum zu übersehen: In ihren farbenfrohen Kostümen machen sie auf Hochstelzen auf das Konzernzelt der Stadtwerke Offenbach Holding SOH vor dem Büsingpalais und den dort beworbenen Wetterpark aufmerksam.

Pressekontakt
Romina Weber
Amt für Kultur- und Sportmanagement
Magistrat der Stadt Offenbach am Main
Herrnstraße 61
63065 Offenbach am Main
Telefon: 069 8065 2437
Fax: 069 8065 3270
romina.weberoffenbachde